Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung 15 km Skating Männer
Aus Sport-Clip vom 01.03.2023.
abspielen. Laufzeit 30 Sekunden.
Inhalt

WM in Planica: 15 km Skating Krüger macht sich zum Doppelweltmeister – Kläbo «nur» 4.

Die norwegischen Langläufer dominieren in Planica auch das WM-Rennen über 15 km Skating. Johannes Hösflot Kläbo geht aber leer aus.

Nach Gold im Skiathlon über zweimal 15 km hat Simen Hegstad Krüger im Rennen über 15 km Skating mit Einzelstart nachgedoppelt. Der Norweger setzte sich an der WM in Planica vor seinen Landsleuten Harald Östberg Amundsen und Titelverteidiger Hans Christer Holund durch. Amundsen büsste 5 Sekunden auf den Sieger ein, Holund 24 Sekunden.

Krüger, dessen Palmarès bereits zwei Olympia-Goldmedaillen von 2018 in Pyeongchang schmücken, darf sich neu auch Doppelweltmeister nennen. Insgesamt steht er neu bei 5 Mal Edelmetall an Weltmeisterschaften.

Video
Zieleinlauf: Klee verpasst Top 20 – Krügers Zeit schlägt keiner
Aus Sport-Clip vom 01.03.2023.
abspielen. Laufzeit 34 Sekunden.

Grosser Geschlagener war für einmal Johannes Hösflot Kläbo. Er machte den norwegischen Vierfachsieg zwar mit Platz 4 perfekt. Doch die Medaillenplätze verpasste er um knappe 9 Zehntel.

Klee als bester Schweizer auf Rang 37

Die Schweizer vermochten nicht auf sich aufmerksam zu machen. Beda Klee verpasste die angestrebte Top-20-Platzierung als 37. mit einem Rückstand von 2:49 Minuten deutlich. Cyril Fähndrich (42.) und Candide Pralong (48.) reihten sich hinter den Top 40 ein. Roman Furger verzichtete auf einen Start.

SRF zwei, Sportlive, 01.03.2023, 12:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel