Zum Inhalt springen
Inhalt

Nach 11 Gold-Medaillen OL-Ass Wyder tritt zurück

Judith Wyder hat zwei Tage nach dem Weltcup-Final ihren Rücktritt aus dem Nationalkader per Ende 2018 bekanntgegeben.

Judith Wydmer jubelt im Schweizer Dress.
Legende: Bald kein gewohntes Bild mehr Judith Wydmer jubelt im Schweizer Dress. Keystone

Die 30-jährige Bernerin klassierte sich am Sonntag in Prag in ihrem letzten Rennen als Sprint-Dritte auf dem Podest. Im Weltcup-Schlussklassement belegte Wyder, die seit Sommer 2017 Mutter einer Tochter ist, den 6. Platz. In ihrer Comeback-Saison gewann sie je drei WM- und EM-Medaillen.

Insgesamt holte Wyder an Welt- und Europameisterschaften 21 Auszeichnungen, fünfmal wurde sie Weltmeisterin, sechsmal Europameisterin.

Bleibt dem Sport erhalten

Der Rücktritt aus dem OL-Nationalkader kommt für Wyder allerdings nicht dem Rücktritt vom Sport gleich. So beabsichtigt die Bernerin, 2019 an den Berglauf-Europameisterschaften in Zermatt teilzunehmen. In den kommenden Jahren will sie zudem auch den Jungfrau-Marathon oder Bahnrennen bestreiten.

Legende: Video Weltcup-Final der OL-Läufer abspielen. Laufzeit 02:39 Minuten.
Aus sportpanorama vom 07.10.2018.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.