Zum Inhalt springen

OL-EM im Tessin Kyburz holt Silber über die Langdistanz

Weitere Medaillen für die Schweiz: Matthias Kyburz sichert sich Silber, Julia Gross holt Bronze in der Königsdisziplin.

Legende: Video Silber und Bronze für die Schweizer OL-Athleten abspielen. Laufzeit 2:32 Minuten.
Aus sportaktuell vom 13.05.2018.

Matthias Kyburz muss weiter auf einen Triumph über die Langstrecke an internationalen Meisterschaften warten. Er klassierte sich hinter dem Sieger Olav Lundanes auf dem 2. Platz. Der Aargauer verlor auf den Norweger 52 Sekunden. Bronze ging an den Österreicher Gernot Kirschbaumer.

Kyburz' Bilanz an diesen Titelkämpfen kann sich aber mehr als sehen lassen. Im Sprint und über die Mitteldistanz holte er Gold, mit der Staffel gewann er ebenfalls Silber.

Daniel Hubmann verpasste das Podest als Fünfter um 41 Sekunden. Bruder Martin Hubmann wurde 6., Fabian Hertner klassierte sich auf dem 8. Rang.

Julia Gross holt Bronze

Bei den Frauen sicherte sich Julia Gross die Bronzemedaille. Die Zürcherin musste sich einzig der Schwedin Tove Alexandersson und der Russin Natalia Gemperle geschlagen geben. Mit Sabina Hauswirth (4.) und Elena Roos (10.) klassierten sich zwei weitere Einheimische in den Top Ten.

An den Titelkämpfen im Tessin war es für die gelernte Primarlehrerin die 2. Medaille nach Gold mit der Staffel.

Julia Gross.
Legende: Zufriedenes Gesicht Julia Gross. SRF