Zum Inhalt springen
Inhalt

1. Bergankunft an der Vuelta Valverde siegt, Kwiatkowski neuer Leader

Valverde feiert in der 2. Vuelta-Etappe einen Prestige-Sieg. Dennis muss das Leadertrikot an Kwiatkowski abgeben.

Alejandro Valverde
Legende: Sieg, aber nicht Leader Alejandro Valverde Imago

Der Spanier Alejandro Valverde hat die 2. Etappe der Vuelta von Marbella nach Caminito del Rey über 163 Kilometer für sich entschieden. Der Klassiker-Spezialist aus dem Movistar-Team setzte sich im ansteigenden Finale vor dem Polen Michal Kwiatkowski und dem Belgier Laurens De Plus durch.

Neuer Leader ist Kwiatkowski, der Prolog-Sieger Rohan Dennis entthronte. Der Ex-Weltmeister hatte am Samstag in Malaga Platz 2 hinter dem Australier belegt. Dennis konnte 20 km vor der Ankunft nicht mehr mithalten.

Plouay: Naesen siegt

Im Eintagesrennen Bretagne Classic - Ouest-France setzte sich der Belgier Oliver Naesen im Sprint einer Dreiergruppe durch. Michael Valgren (Dä) und Tim Wellens (Be) hatetn das Nachsehen. Für Naesen aus dem AG2R-Team war es nach 2016 der 2. Sieg am World-Tour-Rennen.