Zum Inhalt springen

Header

Carthy gewinnt die 12. Etappe der Vuelta
Aus Sport-Clip vom 01.11.2020.
Inhalt

12. Etappe der Vuelta Carapaz übernimmt rotes Trikot

Bei der Königsetappe der diesjährigen Vuelta nahm Richard Carapaz das Leadertrikot Primoz Roglic wieder ab.

Die Entscheidung um das Leadertrikot fiel bei der 12. Etappe der Vuelta, der 108 km langen Königsetappe, im Schlussanstieg auf die berüchtigte Alto de l'Angliru. Richard Carapaz konnte den bisherigen Führenden Primoz Roglic um 10 Sekunden distanzieren und übernahm die Führung im Gesamtklassement wieder.

Richard Carapaz (rechts) vor Primoz Roglic.
Legende: Schneller als sein Konkurrent Richard Carapaz (rechts) vor Primoz Roglic. Keystone/Archiv

Gewonnen wurde die Etappe vom Briten Hugh Carthy. Der 26-Jährige setzte sich in einer am Ende auseinandergefallenen Favoritengruppe 16 Sekunden vor dem Russen Alexander Wlasow und dem Spanier Enric Mas durch. Dahinter folgten Carapaz und Roglic.

Carapaz knapp vor Roglic

Im Gesamtklassement liegt Carapaz nach dem 12. Teilabschnitt 10 Sekunden vor Roglic. Carthy schob sich mit jetzt 32 Sekunden Rückstand auf den 3. Rang vor.

Am Montag folgt der 2. Ruhetag bei der Vuelta, ehe am Dienstag ein 34 Kilometer langes Einzelzeitfahren ansteht. Dieses ist überwiegend flach, es endet jedoch mit einer Schlusssteigung.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen