Zum Inhalt springen

Header

Video
Jhonatan Narvaez feiert seinen 1. Giro-Etappensieg solo
Aus Sport-Clip vom 15.10.2020.
abspielen
Inhalt

12. Etappe des Giro d'Italia Narvaez gewinnt solo – Almeida bleibt Leader

Der Ecuadorianer setzt sich im 12. Teilstück der italienischen Rundfahrt durch.

Der Sieg in der 12. Etappe des Giro d'Italia über 204 hügelige Kilometer rund um Cesenatico ging an den Ecuadorianer Jhonatan Narvaez.

Der 23-jährige Profi vom Team Ineos erreichte das Ziel mit einer guten Minute Vorsprung auf den von einer Reifenpanne zurückgeworfenen Ukrainer Mark Padun. Dritter wurde der Australier Simon Clarke. Wie erwartet überliessen die Führenden des Gesamtklassements die Regie den Ausreissern.

Jhonatan Narvaez feiert seinen 1. Giro-Etappensieg solo.
Legende: Mit einer Minute Vorsprung Jhonatan Narvaez feiert seinen 1. Giro-Etappensieg solo. imago images

Almeida verteidigt das rosa Trikot

Kurz nach der Freigabe des Rennens setzten sich Narvaez und Padun als Teil einer 14-köpfigen Gruppe, der auch der Schweizer Simon Pellaud vom Team Androni Giocattoli-Sidermec angehörte, vom Feld ab.

Die Spitzenfahrer kamen unisono mit einem Rückstand von rund achteinhalb Minuten ins Ziel. Im rosa Leadertrikot blieb damit der Portugiese Joao Almeida. Er führt nach wie vor 34 Sekunden vor dem Niederländer Wilco Kelderman.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von René Ruf  (RenéR)
    Zu erwähnen: Simon Pellaud erreichte den guten 5.Etappenrang. Schlussendlich war er noch weniger als 1 Min. vor den Spitzenfahrern mit der Maglia Rosa. Durchwegs hügeliges Streckenprofil, lang anhaltender Regen (auch stärker) und kalte Temperaturen. Eine schwierige und heikle Etappe. Simon Pellaud gewann heute 4! von 5 Bergwertungen der 3. & 4.Kategorie.