Zum Inhalt springen

2. Etappensieg für Iren Bennett doppelt in Imola nach

Nach dem Erfolg in der 7. Etappe entschied Sam Bennett auch das 12. Teilstück des Giro d'Italia in Imola im Sprint für sich.

Legende: Video Der entscheidende Angriff von Bennett abspielen. Laufzeit 0:27 Minuten.
Vom 17.05.2018.

Am Schluss der Etappe über 214 km mit Start in Osimo stellte Bennett im Autodrom von Imola seine gute Form erneut unter Beweis. Der Ire setzte sich im Sprint eines 50-köpfigen Feldes überlegen vor dem Niederländer Danny van Poppel und dem Italiener Niccolo Bonifazio durch.

Bennett greift früh an

Am vergangenen Freitag in Praia a Mare hatte Sam Bennett als erster Ire seit 31 Jahren eine Giro-Etappe gewonnen. In Imola siegte er auf eine für einen Sprinter untypische Weise. Bennett setzte aus dem Feld heraus dem Führungsduo mit dem Slowenen Matej Mohoric und dem Kolumbianer Carlos Betancur nach. So befand er sich zwar schon etwas früh ganz vorne, brachte seinen Vorsprung aber souverän ins Ziel.

Keine Veränderung im Gesamtklassement

In der Gesamtwertung änderte sich an der Spitze nichts. Der Brite Simon Yates liegt als Leader weiterhin 47 Sekunden vor dem Niederländer Tom Dumoulin.

Am Freitag geht es in die Region um Venedig, wo erneut die Sprinter zum Zuge kommen könnten. Am Wochenende folgen dann zwei schwere Bergetappen.