Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

27. Saison für den Italiener Radprofi Rebellin hat auch mit 48 Jahren noch nicht genug

Der frühere Klassiker-Spezialist Davide Rebellin unterschreibt beim kroatischen Continental-Team Meridiana Kamen einen neuen Vertrag bis Ende 2020.

Rebellin
Legende: Spezialist für Eintagesrennen Auch mit 48 Jahren steuert David Rebellin weitere Erfolge an. Keystone

Zuletzt zog David Rebellin einen Wechsel zur kambodschanischen Mannschaft Cambodia Cycling Academy in Erwägung. Auch ein Karriere-Ende schien ein mögliches Szenario für den Italiener. Doch nun will er es noch einmal allen zeigen.

Gegenüber dem Radsportportal SpazioCiclismo zeigte sich Teammanager Antonio Giallorenzo erfreut über die Vertragsverlängerung mit seinem Routinier: «Davide ist ein wichtiger Fahrer und gehört praktisch zu unserer Familie.»

Video
So gewann David Rebellin 2004 Lüttich-Bastogne-Lüttich
Aus Sport-Clip vom 06.02.2020.
abspielen

Highlights in Rebellins Karriere waren bislang der Triumph beim «Monument» Lüttich-Bastogne-Lüttich 2004, drei Siege bei der Flèche Wallonne sowie 2004 am Gold Race. Ausserdem gewann er 1998 eine Etappe der Tour de Suisse.

Allerdings wurde der 48-Jährige bei Nachproben der Olympischen Spiele 2008 positiv auf eine verbotene Substanz getestet und fährt seit abgesessener Doping-Sperre 2011 nur noch für unterklassige Teams.

Mehr aus RadLandingpage öffnen

Nach links scrollen Nach rechts scrollen