Zum Inhalt springen
Inhalt

3 britische Fahrer, 3 Siege Dank Glücksspiel zur Rundfahrten-Macht

Mit Thomas, Froome und Yates gewinnen erstmals drei Fahrer aus demselben Land die drei grossen Rundfahrten.

Thomas, Froome, Yates
Legende: Gelb, rosa und rot Geraint Thomas (Tour de France), Chris Froome (Giro) und Simon Yates (Vuelta) in den Trikots der Gesamtsieger (v.l.n.r.) Imago
  • 27. Mai: Der britische Sky-Fahrer Chris Froome gewinnt den Giro d'Italia und macht damit den «Karriere-Slam» perfekt. 2013 hatte er seinen 1. von bislang 4 Tour-de-France-Siegen gefeiert. 2017 setzte sich der in Kenia aufgewachsene Froome in der Vuelta durch.
  • 29. Juli: Froomes Teamkollege Geraint Thomas gewinnt die Tour de France. Es ist der erste grosse Rundfahrtensieg für den 32-jährigen Waliser.
  • 16. September: Simon Yates triumphiert in der Vuelta. Auch für den 26-jährigen Nord-Engländer aus dem Mitchelton-Scott-Team ist es eine Premiere an einer grossen Rundfahrt.

Zwar räumten schon früher Fahrer aus demselben Land alle Pokale in einem Jahr ab, aber noch nie drei verschiedene.

Bisherige Rundfahrtensieger aus demselben Land

GiroTour de France
Vuelta
2018
Chris Froome (Gb)
Geraint Thomas (Gb)
Simon Yates (Gb)
2008Alberto Contador (Sp)
Carlos Sastre (Sp)
Alberto Contador (Sp)
1964Jacques Anquetil (Fr)
Jacques Anquetil (Fr)Raymond Poulidor (Fr)

Der Verband und das Sky-Team

Der Aufschwung des britischen Radsport begann dank Beiträgen aus dem Lotteriefonds um die Jahrtausendwende, zunächst auf der Bahn. Auch Thomas und Yates gewannen ihre ersten Rennen im Oval. Beide wurden zudem durch das Programm der 2003 gegründeten «Olympic Academy» gefördert.

Auf der Strasse kamen die grossen Triumphe durch das Sky-Team, das 2009 vom britischen Verband gegründet wurde und personell eng mit dem Verband verflochten war. Der umstrittene Teamchef David Brailsford übte von 2010 bis 2014 gar eine Doppelrolle beim Verband und dem Profi-Team aus.

Sendebezug: Radio SRF 1, 16.9.18, 22-Uhr-Bulletin

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Nager (Marc Nager)
    Zum korrekten Verständnis: Großbritannien ist nicht EIN EINZIGES Land, sondern 4 verschiedene Länder: England, Schottland, Wales und Nordirland. Die Gewinner der diesjährigen 3 großen Rundfahrten stammen folglich aus zwei verschiedenen Ländern.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen