Zum Inhalt springen

Header

Video
So fuhr Claudio Imhof zum Schweizer Rekord
Aus Sport-Clip vom 18.09.2020.
abspielen
Inhalt

52,116 km abgespult Schweizer Stundenrekord für Claudio Imhof

Der Thurgauer Bahnspezialist verbesserte die nationale Bestmarke in Grenchen um rund 3,8 Kilometer.

Bahnspezialist Claudio Imhof hat auf dem Oval in Grenchen einen Schweizer Stundenrekord aufgestellt. Der Thurgauer spulte 52,116 Kilometer ab und verbesserte die alte Marke von Marc Dubois aus dem Jahr 2017 um rund 3,8 Kilometer.

Den Grenchner Bahnrekord von 52,491 km, den der Australier Rohan Dennis vor 5 Jahren gefahren war, verpasste Imhof um weniger als 400 Meter. Die Zeit von Imhof, der als erster Schweizer die 50-Kilometer-Marke knackte, lässt sich auch im internationalen Vergleich sehen.

Ich kann mir gut vorstellen, einen zweiten Versuch zu wagen.

Der aktuelle Weltrekord, seit gut einem Jahr gehalten vom Belgier Victor Campenaerts, liegt bei 55,089 Kilometer. «Ich kann mir gut vorstellen, zu einem späteren Zeitpunkt einen zweiten Versuch zu wagen. Mit einer längeren Vorbereitung kann ich sicher noch mehr rausholen», so Imhof.

Gemeinsam mit der Stiftung BeCycling sammelte der 30-Jährige bei seinem Versuch auch Geld für einen guten Zweck. Knapp 3300 Franken kamen zugunsten des Radsport-Nachwuchses zusammen.

Video
Imhof im Interview nach dem Rekord
Aus Sport-Clip vom 18.09.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von David Moser  (drStudent)
    Was für eine Zeit! Ich bin überzeugt, bei seinem 2. Versuch wird er die magische 60 Minuten-Marke knacken können ;). Herzliche Gratulation.
  • Kommentar von Walter Strupler  (w.strupler)
    Gratulation zum Schweizer Rekord über 1 Stunde!RMV Bischofszell