Zum Inhalt springen

Header

Video
2 Schweizer Medaillen an der MTB-Marathon-WM
Aus Sport-Clip vom 25.10.2020.
abspielen
Inhalt

Auch Lüthi mit Medaille Mountainbikerin Forchini ist Marathon-Weltmeisterin

Die Schweizerin Ramona Forchini gewinnt in der Türkei den Marathon-Weltmeistertitel. Ariane Lüthi holt Bronze.

Die Mountainbikerin Ramona Forchini ist neue Marathon-Weltmeisterin. Die 26-jährige Toggenburgerin, die auch schon auf der Strasse Erfolge gefeiert hat, gewann im türkischen Sakarya das 81 km lange Rennen nach 3:32,18 im Schlusssprint.

Forchini
Legende: Weltmeisterin über die Marathon-Distanz Ramona Forchini. Freshfocus

Dass sie sich einer ausgezeichneten Verfassung erfreut, hatte Forchini bereits vor Wochenfrist an den Europameisterschaften im Cross-Country im Tessin angedeutet. Am Monte Tamaro reihte sich die 26-Jährige als Zwölfte ein.

Auch Lüthi mit Medaille

Nur gerade eine Sekunde dahinter folgte die Polin Maja Wloszczowska. Die 37-jährige Bernerin Ariane Lüthi rundete als Bronze-Gewinnerin das starke Schweizer Ergebnis ab.

Bei den Männern belegte Marc Stutzmann als bester Swiss-Cycling-Vertreter den 17. Rang. Auf Weltmeister Hector Paez (COL), der seinen Titel verteidigte, verlor er nach 110 km gut 16 Minuten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.