Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Bikerin nutzt starke Form aus Neff doppelt im Short Track nach

Jolanda Neff hat im italienischen Val di Sole ihren zweiten Sieg im Cross-Country-Kurzformat «Short Track» eingefahren.

Jolanda Neff fährt auf ihrem Bike.
Legende: Vorneweg Jolanda Neff erlebte den perfekten Auftakt ins Weltcup-Wochenende in Val di Sole. Freshfocus

5 Tage nach dem Gewinn des 4. EM-Titels in Brünn blieb Jolanda Neff auf der Siegerstrasse. Bei der 5. Weltcup-Station reüssierte die 26-Jährige in der Kurzentscheidung. Landsfrau Sina Frei blieb in Val di Sole der 2. Rang, das Podest komplettierte Pauline Ferrand-Prévot (Fr).

Bei den Männern holte sich Mathieu van der Poel den Tagessieg. Der Europameister aus den Niederlanden setzte sich vor dem Brasilianer Henrique Avancini und dem Belgier Jens Schuermans durch. Nino Schurter belegte als bester Schweizer Rang 5.

Die WM rückt näher

In Val di Sole findet am Sonntag das drittletzte Cross-Country-Weltcuprennen der Saison statt. Vor dem Finale in den USA steht Anfang September die WM in Kanada auf dem Programm der Mountainbiker.

Legende: Video Jolanda Neff erobert das nächste EM-Gold abspielen. Laufzeit 03:20 Minuten.
Aus sportpanorama vom 28.07.2019.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.