Zum Inhalt springen

Cross-Country-König Schurter «So etwas habe ich noch nie erlebt»

In beeindruckender Manier fährt Nino Schurter auf der Lenzerheide zu WM-Gold. Für den Bündner ist es der speziellste Sieg.

Legende: Video Schurter: «Diese Medaille steht sicher über allen anderen» abspielen. Laufzeit 03:54 Minuten.
Aus sportaktuell vom 08.09.2018.

Olympiagold, 6 WM-Titel, 30 Weltcupsiege und 6 Erfolge im Gesamtweltcup hatte Schurter vor dem Start zum Cross-Country-Rennen an der Heim-WM bereits auf seinem Konto. Der 32-jährige Bündner hat alles gewonnen, was man gewinnen kann. Der Triumph in seiner Heimat toppt aber alles bisher Dagewesene.

«Das ist ganz sicher mein speziellster Sieg», sagte Schurter kurz nach der Siegerehrung. «Die Stimmung war gewaltig. Es war so laut. So etwas habe ich noch nie erlebt, es war einmalig», hob er die einzigartige Atmosphäre mit 24'000 Zuschauern auf der Lenzerheide hervor.

Mit so vielen Leuten wird man automatisch nervös.
Autor: Nino Schurter

Die Fans trugen Schurter regelrecht zum Erfolg. Vor dem Rennen verspürte er angesichts der Erwartungshaltung der heimischen Fans aber auch zusätzlichen Druck. «Ich probiere immer, alles auszublenden. Heute war das schwierig. Mit so vielen Leuten wird man automatisch nervös.»

Legende: Video Die Siegerehrung mit Schurter abspielen. Laufzeit 01:17 Minuten.
Aus sportlive vom 08.09.2018.

Trotz müden Beinen zum Triumph

Auf dem Weg zur Goldmedaille war von Nervosität dann aber nicht mehr viel zu sehen. Schurter kontrollierte das Rennen von Beginn weg. Und dies, obwohl er sich gar nicht in bester Verfassung befand. «Ich habe die Team-Staffel immer noch ziemlich gespürt, da musste ich über das Limit gehen. Deshalb hatte ich heute immer noch ein bisschen müde Beine und war nicht ganz frisch.»

Bis zum Angriff hatte ich schon ein bisschen Zweifel.
Autor: Nino Schurter

Dadurch habe auch sein Selbstvertrauen etwas gelitten. «Ich habe gedacht, dass ich Kerschbaumer nicht distanzieren kann und dass ich auf den Sprint hoffen muss.» Als der Italiener in der vorletzten Runde dann kurz etwas nachliess, nutzte der Schweizer aber die Chance und griff entscheidend an. «Es war schon eine Erleichterung, dass es klappte. Bis dahin hatte ich aber schon ein bisschen Zweifel.»

Legende: Video Schurter auf der Lenzerheide eine Klasse für sich abspielen. Laufzeit 02:30 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.09.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 08.09.18, 15:10 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.