Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Mountainbike Männer
Aus sportpanorama vom 26.05.2019.
abspielen
Inhalt

Dank unwiderstehlichem Antritt Van der Poel gewinnt Zweikampf gegen Schurter

Der Niederländer setzt sich beim Weltcup-Rennen in Nove Mesto vor dem Bündner durch. Dritter wird Mathias Flückiger.

Nino Schurter und Mathieu van der Poel lieferten sich im tschechischen Mountainbike-Mekka ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Bereits nach 2 Runden hatte das Duo eine kleine Lücke zur Konkurrenz aufgerissen und fuhr in der Folge ein eigenes Rennen an der Spitze.

In der letzten Steigung gut 1,5 Kilometer vor dem Ziel liess der Niederländer, der auch im Radquer und auf der Strasse äusserst erfolgreich unterwegs ist, den Bündner einfach stehen (siehe Video oben). Der Schweizer hatte keine Chance, den Antritt Van der Poels zu kontern.

Am Ende setzte sich Van der Poel mit 19 Sekunden Vorsprung auf Schurter durch und feierte seinen ersten Weltcupsieg.

Flückiger bestätigt gute Form

Obwohl der Dominator der letzten Jahre den Sieg verpasste, rehabilitierte sich Schurter mit Platz 2 für den misslungenen Saisonauftakt. In Albstadt hatte er sich bei schwierigen Bedingungen mit Platz 6 begnügen müssen.

Erneut eine starke Leistung lieferte Mathias Flückiger ab. Der Oberaargauer, der vor Wochenfrist seinen zweiten Weltcupsieg gefeiert hatte, schaffte es als Dritter hinter Schurter auf das Podest (+1,53 Minuten). Andri Frischknecht klassierte sich als Neunter erneut in den Top 10.

Resultate aus Nove Mesto

Nove Mesto na Morave (CZE). Weltcup. Cross-Country. Männer (30,1 km): 1. Mathieu van der Poel (NED) 1:21:54. 2. Nino Schurter (SUI) 0:19 zurück. 3. Mathias Flückiger (SUI) 1:53. Ferner die weiteren Schweizer in den Top 50: 9. Andri Frischknecht 2:46. 12. Matthias Stirnemann 3:04. 13. Reto Indergand 3:12. 18. Thomas Litscher 3:48. 26. Florian Vogel 4:51. 30. Florian Chenaux 5:24. 35. Martin Fanger 6:00. 44. Simon Vitzthum 6:51. - 130 Fahrer gestartet, 126 klassiert. Nicht angetreten: Lars Forster (rekonvaleszent).

Sendebezug: Radio SRF 1, Bulletin von 12:40 Uhr, 26.05.2019

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.