Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Daumen-OP nach Küchenunfall Dumm gelaufen für Chris Froome

Der rekonvaleszente 4-fache Tour-de-France-Sieger Chris Froome wird seine Pechsträhne nicht los. Nun kam auch noch ein Alltags-Missgeschick dazu.

Chris Froome mit gesenktem Blick.
Legende: Chris Froome Der Brite musste den nächsten Rückschlag hinnehmen. imago images

Chris Froome teilte am Samstag via Twitter mit, dass er sich mit einem Küchenmesser am linken Daumen verletzt habe. Der ärgerliche Vorfall zog sogar eine Operation nach sich.

Froome kann schon wieder lachen

«Dummerweise habe ich mir mit einem Küchenmesser in meinen Daumen geschnitten, gestern Abend musste die Sehne wieder zusammengeflickt werden», schrieb der Brite. Er postete dazu ein Bild aus dem Krankenbett. Immerhin: Seinen Humor hat er trotz allen Widrigkeiten nicht verloren.

Sehnsucht nach 2020

Froome hatte erst im Juni nach einem Horrorsturz seine Teilnahme an der Frankreich-Rundfahrt absagen müssen. Der Ineos-Profi war bei einer Streckenbesichtigung für das Zeitfahren beim Critérium du Dauphiné in Roanne mit 55 km/h in eine Mauer gerast.

Er erlitt mehrere Knochenbrüche. Nach der Operation lag er zwischenzeitlich auf der Intensivstation. Zuletzt war Froome wieder auf dem Weg der Besserung. «Das ist nicht mein Jahr. Kann 2020 kaum erwarten», twitterte der Rundfahrt-Spezialist nun nach dem neuen Fauxpas.

Legende: Video Archiv: Froomes Arzt kann nach dem Horrorsturz Entwarnung gegen abspielen. Laufzeit 00:54 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.06.2019.