Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Eintagesrennen Gent - Wevelgem Küng bei Sieg von Ex-Weltmeister Pedersen Fünfter

Der Ostschweizer erreicht das Ziel nach 232 Kilometern hinter einem Quartett um Ex-Weltmeister Mads Pedersen.

Stefan Küng (r.) beim Klassiker in Belgien.
Legende: Fiel erst wenige Kilometer vor Schluss aus der Entscheidung Stefan Küng (r.) beim Klassiker in Belgien. imago images

Stefan Küng gehörte bei der 82. Ausgabe von Gent - Wevelgem zu den aktivsten und stärksten Fahrern. Der 26-jährige Thurgauer klassierte sich beim belgischen Eintagesrennen von Ypres nach Wevelgem auf dem 5. Rang.

Küng vor Van Aert und Van der Poel

Den Sieg bei Gent–Wevelgem, das auf seine traditionelle Passage durch Frankreich verzichtete, sicherte sich der Däne Mads Pedersen im Sprint einer Vierer-Spitzengruppe. Diese hatte sich wenige Kilometer vor dem Ziel gebildet.

Pedersen, der 24-jährige Strassenweltmeister von 2019, setzte sich vor dem Franzosen Florian Sénéchal und dem Italiener Matteo Trentin durch. Wenige Sekunden dahinter beendete Küng das Rennen noch vor den beiden Topfavoriten Wout van Aert (8.) und Mathieu van der Poel (9.). Der Belgier und der Niederländer hatten sich in der Schlussphase gegenseitig neutralisiert.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen