Zum Inhalt springen

Header

Video
Nizzolo sprintet zum Sieg
Aus sportflash vom 26.08.2020.
abspielen
Inhalt

Keine Schweizer in den Top 10 Nizzolo gewinnt EM-Gold im Strassenrennen

Der Sieger des EM-Strassenrennens in Plouay kommt aus Italien und heisst Giacomo Nizzolo. Michael Albasini wird Elfter.

Giacomo Nizzolo setzte sich im französischen Plouay im Schlusssprint knapp vor dem Franzosen Arnaud Démare und dem Deutschen Pascal Ackermann durch.

Der 31-jährige Nizzolo siegte hauchdünn und sorgte damit für den 3. italienischen EM-Titel auf der Strasse in Serie. Im Vorjahr hatte sich Elia Viviani durchgesetzt, 2018 Matteo Trentin.

Kein Schweizer Exploit

Von den 8 Schweizern klassierte sich im Rennen über 177,5 Kilometer keiner in den ersten 10, Michael Albasini überquerte die Ziellinie als Elfter, Roland Thalmann folgte auf Platz 22.

Mitfavorit Mathieu van der Poel musste sich trotz mehreren Angriffsversuchen mit Platz 4 begnügen. Der Niederländer wurde im Sprint im entscheidenden Moment eingeklemmt.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.