Zum Inhalt springen

Header

Hindley gewinnt Königsetappe im Zweiersprint
Aus Sport-Clip vom 22.10.2020.
Inhalt

Königsetappe am Giro d'Italia Kelderman neuer Leader – Hindley holt Tagessieg am Stilfserjoch

Der viertletzte Tag des 103. Giro d'Italia brachte einen Leaderwechsel. Almeida verlor die Maglia rosa an Kelderman.

Sieger der happigen Bergetappe in der Lombardei wurde Jai Hindley. Der Australier setzte sich nach einem 9 km langen Schlussanstieg zu den Cancano-Seen im Zweier-Sprint vor dem Briten Tao Geoghegan Hart durch.

Das Duo hatte sich bereits im langen Anstieg zum Stilfserjoch von den anderen Mitfavoriten um den Gesamtsieg abgesetzt.

Almeida fällt zurück

Wilco Kelderman beendete die Etappe als Fünfter. Dies reichte jedoch, um Joao Almeida das Leadertrikot abzunehmen. Der 22-jährige Portugiese büsste fast 5 Minuten auf die Spitze ein und fiel in der Gesamtwertung auf Platz 5 zurück. Der Niederländer Kelderman liegt nun 12 Sekunden vor seinem Sunweb-Teamkollegen Hindley und weitere 3 Sekunden vor Geoghegan Hart.

Wilco Kelderman.
Legende: Grüsst neu von der Spitze Wilco Kelderman. Keystone

Am Freitag steht auf dem Weg nach Asti die mit 259 km längste Etappe der aktuellen Italien-Rundfahrt auf dem Programm. Die Entscheidung um den Gesamtsieg wird am Wochenende in der letzten Bergetappe rund um Sestriere und dem abschliessenden Zeitfahren in Mailand fallen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.