Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Lombardei-Rundfahrt Die Rückkehr des «Quattro-Stagioni-Rennfahrers»

Mit dem «Rennen der fallenden Blätter» wird am Samstag am Comer See die Saison in Europa abgeschlossen.

Primoz Roglic (l.) und Egan Bernal.
Legende: Die beiden Topfavoriten Primoz Roglic (l.) und Egan Bernal. imago images

«La Lombardia» ist traditionell das letzte der 5 Monumente im Rad-Kalender. Es gilt mit Lüttich-Bastogne-Lüttich als das topografisch schwierigste. Entsprechend heissen zwei der Topfavoriten für Samstag Egan Bernal und Primoz Roglic.

Bernal und Roglic am Start

Bernal und Roglic, die Sieger der Tour de France und der Vuelta. Beide haben ihre ersten Siege 2019 fast noch im Winter gefeiert. Der Slowene an der UAE-Tour, der Kolumbianer bei Paris-Nizza. Auch die beiden Schweizer Rundfahrten wurden eine Beute des Duos.

Nun stehen sie auch beim Herbst-Klassiker noch am Start – und fuhren damit quasi in allen vier Jahreszeiten. Welch ein Unterschied zu früher, als man Stars wie Lance Armstrong oder Chris Froome meist nur im Juni und Juli zu Gesicht bekam.

Prominente Namen fehlen

Doch auch die Liste der Abwesenden ist prominent. Julian Alaphilippe, Vorjahressieger Thibaut Pinot oder Geraint Thomas haben ihre Saison beendet. So auch der neue Weltmeister Mads Pedersen, der unter der Woche noch zwei Vorbereitungsrennen bestritt – als Helfer im Regenbogentrikot.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Lombardei-Rundfahrt am Samstag ab 14:45 Uhr im kommentierten Livestream in der SRF Sport App und auf srf.ch/sport.