Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Valverde im steilen Schlussaufstieg der Stärkste abspielen. Laufzeit 01:08 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 30.08.2019.
Inhalt

Lopez wieder Leader der Vuelta Altmeister Valverde siegt im Bergsprint

Der 39-jährige Weltmeister aus Spanien gewinnt die 7. Vuelta-Etappe. An der Spitze des Gesamtklassements ist es eng.

Der Schlussaufstieg hinauf zum Alto Mas de la Costa hatte es in sich. Auf nur 4,1 Kilometern mussten mehr als 500 Höhenmeter überwunden werden. Auf den letzten Metern konnte Alejandro Valverde den Slowenen Primoz Roglic entscheidend distanzieren.

Für Valverde, der die Vuelta 2009 gewonnen hatte, ist es der insgesamt 12. Tagessieg an der Spanien-Rundfahrt. Im Gesamtklassement verbesserte sich der Weltmeister auf Platz 3.

Alejandro Valverde.
Legende: Hatte keine Probleme mit der ultrasteilen Schlusssteigung Alejandro Valverde. Keystone

Favoriten bringen sich in Position

Der Belgier Dylan Teuns, der erst am Vortag ins Leadertrikot gefahren war, war schon zuvor zurückgefallen und musste die Gesamtführung gleich wieder abgeben. Der Kolumbianer Miguel Angel Lopez holte sich das am Donnerstag verlorene Rote Trikot als Etappen-Dritter zurück.

Sein Vorsprung auf Roglic beträgt allerdings nur noch 6 Sekunden. Auch Valverde liegt nur 16 und sein Movistar-Teamkollege Nairo Quintana, der Etappen-Vierter wurde, nur 27 Sekunden zurück. Am Samstag wird die Vuelta mit der nur leicht hügeligen 8. Etappe über 167 Kilometer von Valls nach Igualada fortgesetzt.