Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Radsport Weil er Trump unterstützt: Simmons suspendiert

Simmons
Legende: Beim Gewinn des Junioren-Weltmeistertitels Quinn Simmons. imago images

Simmons von Trek-Segafredo suspendiert

Der Rennstall Trek-Segafredo hat Quinn Simmons wegen «spalterischer, aufrührerischer und nachteiliger» Äusserungen in den Sozialen Medien suspendiert. Eine niederländische Journalistin hatte auf Twitter geschrieben: «Wenn ihr mir folgt und Trump unterstützt, könnt ihr gehen.» Simmons, Junioren-Weltmeister von 2019, antwortete daraufhin «Bye» mit einer schwarzen winkenden Emoji-Hand und bezeichnete sich später als Unterstützer des derzeitigen US-Präsidenten Donald Trump.

Badilatti zu Groupama-FDJ

Matteo Badilatti, derzeit für Israel Start-Up Nation tätig, schliesst sich mit einem Zweijahresvertrag dem Team Groupama-FDJ an. Der 28-jährige Badilatti wird im französischen Rennstall Teamkollege von Stefan Küng, Sébastien Reichenbach und Fabian Lienhard.

Gilbert verpasst Paris-Roubaix

Philippe Gilbert wird seinen Vorjahressieg beim Klassiker Paris-Roubaix verletzungsbedingt nicht wiederholen können. Er leidet noch immer an den Folgen seines Sturzes bei der Tour de France. Damals hatte er einen Bruch der linken Kniescheibe erlitten. Auch die Flandern-Rundfahrt wird Gilbert verpassen.

Video
Archiv: Sturzfestival zum Auftakt der Tour de France
Aus Sport-Clip vom 29.08.2020.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Lorenzo Ciliberto  (Lavrentius)
    Alle die jetzt denken: Sport hat doch nichts mit Politik zu tun. Oder das ist Meinungsfreiheit. Gut, aber dann muss man eben diese "Meinung" nicht in die Öffentlichkeit posaunen. Sonst gibt es eben Konsequenzen. Übrigens, ich wollte auch kein Trump-Anhänger im Team. Egal welches Team.
  • Kommentar von Jonas Inniger  (Jonas Inniger)
    Bitte genauer berichten Das Problem ist nicht, dass er Trump unterstützt. Das Problem ist die Art und Weise, welche durch die rassistischen Andeutungen in den Kommentaren. Von da her finde ich es Verständlich, dass er suspendiert wurde.
  • Kommentar von Luis Fabiano Ferrario  (Luis us Thuuuuuuuuun)
    Trump ist, meine Meinung, ein schwacher Präsident und ich verstehe seine Unterstützer nicht. Simmons deswegen aber aus dem Team zu werfen finde ich unnötig. Meinungsfreiheit???