Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

«Nicht gut genug in Form» Geraint Thomas verzichtet auf WM-Zeitfahren

Der ehemalige britische Tour-de-France-Sieger wird an der WM nur im Strassenrennen an den Start gehen.

Geraint Thomas
Legende: Eine Attraktion weniger Geraint Thomas imago images

Geraint Thomas nimmt kommenden Mittwoch nicht am WM-Zeitfahren im englischen Yorkshire teil. «Ich habe nach meiner Rennpause nach der Tour de France versucht, wieder in Form zu kommen. Aber ich fühle mich nicht gut genug, um mein Bestes zu zeigen», begründete der Waliser seine Absage.

Am Strassenrennen vom nächsten Sonntag will er aber teilnehmen. Ausser ihm hat der britische Verband Ben Swift, Owain Doull, Adam Yates, Ian Stannard und Tao Geoghan Hart aufgeboten.

Thomas, der Tour-de-France-Sieger von 2018, war im Juni bei der Tour de Suisse gestürzt. Die Titelverteidigung in der «Grande Boucle» gelang ihm danach nicht. Er wurde 2. hinter Teamkollege Egan Bernal.

Video
Thomas' Sturz an der Tour de Suisse
Aus sportlive vom 18.06.2019.
abspielen