Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Nur 4 Männer schneller Reist holt 4. Ultra-WM-Titel in Rekordzeit

Die Winterthurerin Nicole Reist bestätigte mit dem nächsten Ultracycling-WM-Titel ihre Ausnahmestellung im Extremradfahren.

Nicole Reist in Aktion.
Legende: Kraxelt den Pass hoch Nicole Reist in Aktion. zvg

Die 34-jährige Nicole Reist legte beim Glocknerman bis ins Ziel in Graz 1000 Kilometer mit 17'000 Höhenmetern nonstop zurück. Dies entspricht fast der Gesamtdistanz der Tour de Suisse. Reist bewältigte die Distanz indes an einem Stück. Sie benötigte dafür nur 42 Stunden und 10 Minuten.

Lediglich vier Männer erreichten das Ziel noch vor Reist, die nebenbei ihren eigenen Rekord für diese Ultra-Strecke von 2017 um eine Stunde unterbot. Und dies, obschon sie anhaltende Magenproblemen beklagte. «Sonst wäre wohl noch mehr drin gelegen», sagte Reist im Ziel.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.