Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Cross-Country Frauen
Aus Sport-Clip vom 05.09.2021.
abspielen
Inhalt

Rennen der Mountainbikerinnen Frei nach Defekt-Pech neben dem Podest

  • Weltmeisterin Evie Richards setzt sich im Cross-Country-Rennen in Lenzerheide durch.
  • Sina Frei verpasst ihren 1. Podest-Platz im Weltcup wegen einem Defekt auf der letzten Runde.
  • Wie das Rennen der Männer verlief, lesen Sie hier.

Nichts ist es geworden mit dem 1. Weltcup-Podestplatz im Cross-Country für Sina Frei. Dabei sah es bis kurz vor Schluss ganz danach aus. Auf der letzten von 5 Runden lag die Zürcherin an 3. Stelle, mit knapp 20 Sekunden Reserve auf Platz 4.

Doch dann beklagte die Olympia-Silbergewinnerin einen platten Hinterreifen und musste das Rad wechseln lassen. So musste sie die Schwedin Jenny Rissveds und die Französin Loana Lecomte rund 2 km vor dem Ziel vorbeiziehen lassen. Am Ende gab es für Frei «nur» Platz 5 und Tränen statt einem Podium.

«Ich bin sehr enttäuscht, dass es nicht gereicht hat», sagte Frei im Ziel. «Es hätte mir extrem viel bedeutet, vor Heimpublikum erstmals auf das Podest zu fahren.»

Lecomte holt Gesamtweltcup

Den Sieg sicherte sich Weltmeisterin Evie Richards (GBR) mit einer starken Vorstellung auf der zweiten Rennhälfte. Platz 2 ging an Rebecca McConnell aus Australien. Lecomte (4.) musste sich zwar erstmals in dieser Saison geschlagen geben. Sie sicherte sich aber vorzeitig den Gewinn des Gesamtweltcups.

Alexandra Keller wurde starke Siebte und war damit zweitbeste Schweizerin. Linda Indergand erreichte das Ziel als Neunte. Olympiasiegerin Jolanda Neff konnte nicht mit den Besten mithalten. Die St. Gallerin wurde 25.

Video
Keller: «Konnte mich noch einmal steigern»
Aus Sport-Clip vom 05.09.2021.
abspielen

SRF zwei, sportlive, 5.9.21, 12:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Dorothee Meili  (DoX.98)
    Frau Sina Frei kann man eigentlich zu dieser ganzen Saison nur gratulieren. Das Rad-Pech war ja nicht persönliches Unvermögen (habe allerdings fast auch noch geheult). Aber: freuen wir uns auf noch manch ein Erfolgserlebnis im Ausland und zu Hause: es ist ja erst gerade die erste Karriere-Phase! mfGr