Zum Inhalt springen

Slowene Roglic neuer Leader Fraile setzt sich im Sprint durch

Der Spanier jubelt nach 166,6 km in Delsberg. An der Spitze des Gesamtklassements gab es einen Leaderwechsel.

Legende: Video Fraile schnappt sich im Massensprint alle abspielen. Laufzeit 0:27 Minuten.
Aus sportlive vom 26.04.2018.

Das Leadertrikot wechselte vom australischen Prologsieger Michael Matthews auf die Schultern des slowenischen Favoriten Primoz Roglic. Matthews konnte im letzten Aufstieg ebenso wenig mithalten wie der St. Galler Tom Bohli, der überraschende Zweite des Prologs. So konnte Roglic das Leadertrikot übernehmen, zeitgleich vor dem Australier Rohan Dennis.

Fraile Tagessieger im Sprint

Das 166 km lange Teilstück von Freiburg nach Delsberg ging an Omar Fraile, der im Spurt des klein gewordenen Feldes den italienischen Sprinter Sonny Colbrelli und den Portugiesen Rui Costa auf die Plätze 2 und 3 verwies. Im ersten Feld steckte von den 6 Schweizern einzig der Luzerner Mathias Frank.

Am Donnerstag geht's nach Yverdon

Das Teilstück vom Donnerstag führt über 173,9 km von Delsberg nach Yverdon und könnte eine Angelegenheit für die Sprinter werden. Mehr als 60 km vor dem Ziel gibt es eine Bergpreis-Wertung der zweiten Kategorie, die letzten 50 km sind mehrheitlich flach.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Markus Schlapp (marschbaer)
    Ich habe nur die Schlussphase der heutigen Etappe gesehen - leider! Aber die Abfahrt von Mettembert nach So....... hatte es in sich, nicht nur im Rennen sondern auch im Kommentar. Da ist nicht nur der richtige Name des Spitzenfahrers für kurze Zeit verloren gegangen (ich kann mir vorstellen, dass so etwas in der Hitze des Gefechts, nein des Rennens, passieren kann), sondern auch der Name des durchfahrenen Dorfes - heisst es nun wirklich Sophières oder vielleicht eher Soyhières?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen