Zum Inhalt springen
Inhalt

Sportmix Deutscher Leader in Crans-Montana

Legende: Video Titelverteidiger Fitzpatrick im Wallis abspielen. Laufzeit 02:54 Minuten.
Aus sportaktuell vom 06.09.2018.
  • Mit einer Runde von 6 unter Par führt Golfer Maximilian Kieffer in Crans.
  • Beim Volley Masters verlieren die Schweizerinnen auch ihre 2. Partie.
  • Auf der 12. Vuelta-Etappe ist Simon Yates überraschend von Jesus Herrada als Leader abgelöst worden.
  • News gibt es auch von Rennfahrer Sébastien Buemi.

Bei den European Masters in Crans-Montana liegt nach dem 1. Tag Maximilian Kieffer in Führung. Der Deutsche blieb auf dem schwierigen Par-70-Kurs 6 Schläge unter Par. Einen Schlag hinter Kieffer hat sich ein Quartett bestehend aus Andy Sullivan (Eng), Sören Kjeldsen (Dä), Julien Guerrier (Fr) und Hideto Tanihara (Jap) eingereiht. Eine sehr gute Runde gelang auch Benjamin Rusch. Der 29-jährige Thurgauer belegt den geteilten 18. Platz (2 unter Par). Titelverteidiger Matthew Fitzpatrick (Eng) hat Zwischenrang 37 inne.

Crans: Stand nach der 1. Runde (Par 70)

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

1. Maximilian Kieffer (De) 64. 2. Julien Guerrier (Fr), Andy Sullivan (Eng), Hideto Tanihara (Jap) und Sören Kjeldsen (Dä) je 65. 6. Nacho Elvira (Sp), David Drysdale (Sco), Erik van Rooyen (SA) und Justin Walters (SA) je 66. - Ferner (u.a.): 10. Charl Schwartzel (SA) 67. 18. Benjamin Rusch (Sz), Lee Westwood (Eng), Danny Willett (Eng) und David Lipsky (USA) je 68. 37. Matthew Fitzpatrick (Eng/TV), Martin Kaymer (De) und Robert Karlsson (Sd) je 69. 135. Miguel Angel Jimenez (Sp) 74. 147. John Daly (USA) 77. - 155 klassiert.

2. Niederlage im 2. Spiel für die Schweizerinnen beim Volley Masters in Montreux: Nach dem 0:3 gegen Olympiasieger China mussten sich die Gastgeberinnen auch Italien mit 0:3 geschlagen geben. Nach einem 15:25 und einem 18:25 hatte die Schweiz im 3. Satz ihre beste Phase. Das Team von Trainer Timo Lippuner erspielte sich ein 15:11, gab dann aber 6 Punkte in Folge ab. Das letzte Gruppenspiel bestreitet die Schweiz am Freitag gegen die Türkei.

Volleyball: Stand in der Schweizer Gruppe

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Vorrunde. Gruppe A. 3. Spieltag: Schweiz - Italien 0:3 (15:25, 18:25, 22:25). - Rangliste: 1. Italien 3/6 (6:3). 2. Türkei 1/3 (3:0). 3. China 2/3 (3:3). 4. Schweiz 2/0 (0:6). - Italien für die Halbfinals vom Samstag qualifiziert.

Der 28-jährige Jesus Herrada vom französischen Team Cofidis hat auf der 12. Vuelta-Etappe Simon Yates als Leader abgelöst. Der Spanier gehörte auf den 181 km von Mondoñedo nach Faro de Estaca de Bares einer ursprünglich 18 Fahrer grossen Ausreissergruppe an. Das Ziel erreichte Herrada zwar nicht mit den Tagesschnellsten, dafür aber rund 9 Minuten vor dem Feld mit Yates. Herradas Reserve auf Yates beträgt vor den anstehenden 3 Bergetappen etwas mehr als 3 Minuten. Den Tagessieg holte sich im Sprint einer Sechsergruppe Alexandre Geniez.

Sébastien Buemi wird bis Ende Saison 3. Fahrer beim Formel-1-Team Toro Rosso. In der Fabrik in Faenza wurde bereits ein Cockpit für den 29-jährigen Waadtländer angepasst. Buemi bestritt von 2009 bis 2011 insgesamt 55 Grands Prix für den italienischen Rennstall und gewann dabei 29 WM-Punkte. Er würde allerdings nur zum Einsatz kommen, wenn einer der beiden Stammfahrer, Pierre Gasly oder Brendon Hartley, ausfallen würde.

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 6.9.18, 18:03 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.