Zum Inhalt springen

Header

Video
Frei: «Ich kannte die Konkurrenz nicht gut»
Aus Sport-Clip vom 31.08.2019.
abspielen
Inhalt

Überlegener Sieg in Kanada Frei zum zweiten Mal U23-Weltmeisterin

Die 22-jährige Zürcherin holt sich an der Mountainbike-WM in Mont-Sainte-Anne überlegen den Titel in der U23-Kategorie.

Sina Frei ist ihrer Favoritenrolle im Cross-Country-Rennen der U23-Kategorie auf eindrückliche Art und Weise gerecht geworden. Die 22-Jährige fuhr an der Spitze ein einsames Rennen und triumphierte nach langer Solofahrt ungefährdet vor der österreichischen Mitfavoritin Laura Stigger und der Französin Loana Lecomte.

Die Absolventin der Sportler-RS, die heuer im Weltcup mit zwei 4. Plätzen bei der Elite überzeugte, trägt damit in den kommenden zwölf Monaten zum zweiten Mal das Regenbogentrikot. 2017 war sie in Cairns mit 20 Jahren schon einmal U23-Weltmeisterin geworden. Dazu holte sie 2016 und 2018 Silber auf gleicher Stufe und 2015 Bronze bei der U19 nebst EM-Gold.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.