Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vader noch immer im Koma Kolumbianer Martinez gewinnt Baskenland-Rundfahrt

Die 61. Austragung wird zur Beute von Daniel Felipe Martinez. Der am Freitag gestürzte Milan Vader liegt noch im Koma.

Daniel Felipe Martinez
Legende: Kürt sich zum König des Baskenlands Daniel Felipe Martinez. IMAGO/Sirotti

Der kolumbianische Radprofi Daniel Felipe Martinez hat die 61. Auflage der Baskenland-Rundfahrt gewonnen. Der 25-Jährige vom Team Ineos Grenadiers kam auf der letzten Etappe nach 135,7 km am Alto de Arrate als Vierter zeitgleich mit Tagessieger Ion Izagirre (Spanien/Cofidis) ins Ziel.

Damit hatte Martinez in der Gesamtwertung elf Sekunden Vorsprung auf Izagirre. Belgiens Jungstar Remco Evenepoel (Quick-Step Alpha Vinyl Team), der als Führender in den Schlusstag gegangen war, fiel noch auf Gesamtplatz vier hinter Alexander Wlassow vom deutschen Team Bora-hansgrohe zurück. Titelverteidiger Primoz Roglic (Jumbo-Visma) musste sich mit Platz acht begnügen.

Vader weiterhin im Koma

Der Slowene hatte am Freitag seinen Helfer Milan Vader bei einem üblen Sturz verloren. Der 26-jährige Niederländer war in einer Abfahrt gestürzt und über die Leitplanke geschleudert worden. Da beim Unfall unter anderem die Halsschlagadern betroffen gewesen waren, sei Vader sofort operiert worden, berichteten Medien. Sein Zustand sei laut Jumbo-Visma stabil.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen