Zum Inhalt springen
Inhalt

Van Avermaet weiter in Gelb «Kletterer» Alaphilippe gewinnt die 1. Alpenetappe

Legende: Video Alaphilippe siegt in den Alpen solo abspielen. Laufzeit 03:51 Minuten.
Aus sportaktuell vom 17.07.2018.
  • Die erste Alpenetappe wird zur Beute von Julian Alaphilippe, der seine erste Tour-de-France-Etappe gewinnt.
  • Greg van Avermaet festigt auf dem 10. Teilstück der «Grande Boucle» das gelbe Trikot.
  • Chris Froome erleidet auf Schotter einen Defekt und verliert weiter Zeit auf den Belgier.

Machtdemonstration von Julian Alaphilippe von Annecy nach Le Grand-Bornand: Der Captain von Quickstep distanzierte Jon Izaguirre und Rein Taaramäe um jeweils über anderthalb Minuten und siegte solo.

Der Triumph nach rund 158 km mit 3 Bergpreisen der ersten Kategorie und einem der «Hors Catégorie» – drei davon gingen an den Franzosen – war Alaphilippes erster Tagessieg an der Tour de France und der erste französische Etappenerfolg an der 105. Tour de France.

Gesamtklassement: Van Avermaet baut aus

  • 1. Greg van Avermaet (Be) 40:34:28
  • 2. Geraint Thomas (Gb) + 2:22
  • 3. Alejandro Valverde (Es) + 3:10

BMC-Captain Greg van Avermaet verteidigte das Maillot jaune nicht nur, sondern festigte es gar. Der Belgier zeigte eine eindrückliche Leistung: Der Mann in Gelb wurde zum kämpferischsten Fahrer der Etappe gewählt und klassierte sich auf Rang 4.

Schotter-Schock für Froome

Das Teilstück war schon zuvor heftig diskutiert worden. Grund: Nach dem Montée du plateau des Glières folgte ein 2 km langes Stück über Schotterstrasse. Während sich die meisten Favoriten schadlos hielten, erlitt Chris Froome auf Schotter einen Defekt und musste das Hinterrad wechseln. Obwohl er den Anschluss an das Feld schaffte, beträgt sein Rückstand im Gesamtklassement bereits 3:21 Minuten.

Legende: Video Über Schotter: Froome erleidet Defekt abspielen. Laufzeit 00:51 Minuten.
Aus sportlive vom 17.07.2018.

So geht es weiter

Teil zwei der Alpen-Trilogie ist ein veritables Biest: Auf nur 108,5 km müssen am Mittwoch vier Anstiege bewältigt werden, der letzte endet mit der ersten echten Bergankunft der 105. Tour. Bläst einer der grossen Favoriten schon am Tag vor dem Spektakel von der Alpe d'Huez zur Attacke? Oder sparen Froome und Co. ihre Körner für das grosse Alpen-Finale am Donnerstag?

Legende: Video Dieser Slackliner hat die wohl beste Aussicht abspielen. Laufzeit 00:38 Minuten.
Aus sportlive vom 17.07.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 17.7.2018, 14 Uhr