Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vor Lüttich-Bastogne-Lüttich Hirschi und die üblichen Verdächtigen

Auf den knapp 260 km von Lüttich-Bastogne-Lüttich muss Marc Hirschi am Sonntag die gleichen Gegner wie 2020 auf der Rechnung haben.

Der Schweizer (rechts) und der Slowene Tadej Pogacar wollen am Sonntag um den Sieg mitfahren.
Legende: Hirschi und der Mitfavorit aus dem gleichen Team Der Schweizer (rechts) und der Slowene Tadej Pogacar wollen am Sonntag um den Sieg mitfahren. imago images

Der Schweizer Hoffnungsträger für den Rad-Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich heisst wie 2020 Marc Hirschi. Der Zweite des Vorjahres hat mit Tadej Pogacar jedoch starke teaminterne Konkurrenz.

Hirschi und der slowenische Gewinner der Tour de France standen letztes Jahr in Lüttich als Zweiter und Dritter gemeinsam auf dem Podest – hinter Sieger Primoz Roglic. Nun fahren die beiden Newcomer Seite an Seite für das UAE Team Emirates. Auf wen die Mannschaft im Finale setzt, ist offen. «Wir alle wissen, dass Marc in diesen Rennen gut sein kann, das gibt uns mehr Möglichkeiten», sagte Pogacar.

2020: Hirschi und das Pech mit Alaphilippe

Vor einem Jahr war Hirschi in Lüttich in aussichtsreicher Position liegend aller Siegchancen beraubt worden, als Weltmeister Julian Alaphilippe den Schweizer im Zielsprint mit einem Schlenker aus dem Tritt brachte. Dafür wurde der Franzose später auf Platz 5 strafversetzt.

Video
Archiv: So wurde Hirschi 2020 um den Sieg gebracht
Aus Sport-Clip vom 04.10.2020.
abspielen

Nun dürfte Hirschi wohl bereits zufrieden sein, wenn er wie 2020 im Finale mit der Spitzengruppe in Lüttich einfahren würde. Denn die Vorbereitung auf seinen ersten Saisonhöhepunkt verlief alles andere als optimal.

Es sind wieder die üblichen Verdächtigen

Nach seinem abrupten Teamwechsel kämpfte Hirschi mit Material- und gesundheitlichen Problemen. Und als Dessert des bisher missglückten Frühjahrs mit nur wenig Renntagen und ohne Topresultate durfte Hirschi am Mittwoch nicht zur Hauptprobe starten. Nach 2 positiven Corona-Fällen im Team wurde der Mannschaft der Start zur Flèche Wallonne verweigert.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Das Monument Lüttich-Bastogne-Lüttich können Sie am Sonntag ab 14 Uhr live auf SRF info und in der SRF Sport App mitverfolgen.

Neben Hirschis Teamkollege Pogacar gehören auch in diesem Jahr Flèche-Wallonne-Sieger Alaphilippe sowie Vorjahresgewinner Roglic zu den grössten Favoriten auf den Tagessieg in Lüttich.

SRF zwei, sportflash 22.4.21, 23:05 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen