Zum Inhalt springen
Inhalt

Waliser siegt in La Rosière Die erste Bergankunft geht an Geraint Thomas

Legende: Video Thomas holt sich in den Alpen das gelbe Trikot abspielen. Laufzeit 03:45 Minuten.
Aus sportaktuell vom 18.07.2018.
  • Geraint Thomas sichert sich den Tagessieg an der 11. Tour-de-France-Etappe.
  • Der Waliser gewinnt auf dem 108 km langen Kurs von Albertville nach La Rosière solo.
  • Thomas führt das Gesamtklassement neu mit 1:25 Minuten Vorsprung auf Teamkollege Chris Froome an.

Das grosse Leiden zahlte sich für Geraint Thomas am Ende aus. So konnte der 32-jährige Sky-Fahrer die Zielankunft ohne Widersacher auskosten. Thomas gewann die zweite von 3 Alpenetappen an der diesjährigen Tour de France mit 20 Sekunden Vorsprung auf Chris Froome und Tom Dumoulin.

Wie erwartet wirbelte die 11. Etappe von Albertville zur Skistation La Rosière das Gesamtklassement durcheinander.

Gesamtklassement: Van Avermaet bricht ein

  • 1. Geraint Thomas (Gb) 44:06:16
  • 2. Chris Froome (Gb) + 1:25 Minuten
  • 3. Tom Dumoulin (Ho) + 1:44 Minuten

Der bisherige Leader Greg van Avermaet fiel weit zurück. Der Belgier verlor bereits früh den Anschluss. Im Ziel betrug sein Rückstand auf Thomas über 22 Minuten. Die ärgsten Verfolger des neuen Gesamtführenden heissen nun Froome und Dumoulin.

Tour für Cavendish und Kittel vorbei

Für die beiden namhaften Sprinter Mark Cavendish und Marcel Kittel war die 11. Etappe die letzte an der diesjährigen Tour de France. Beide kamen erst nach Kontrollschluss ins Ziel und wurden folglich von der Rundfahrt ausgeschlossen. Der Brite Cavendish und der Deutsche Kittel kommen zusammen auf 44 Tour-Etappensiege.

Franks Schrecksekunde

Einen Schockmoment musste Mathias Frank überstehen. Der Luzerner, der unmittelbar nach dem Start in der Olympiastadt Albertville mit zahlreichen anderen Fahrern (unter ihnen auch der Thurgauer Stefan Küng) ausgerissen war, konnte lange mit der Spitze mithalten, ehe er sich selbst aus der Entscheidung um den Tagessieg nahm. Der Gesamtachte von 2015 stürzte in der Abfahrt vom Cormet de Roselend, konnte aber weiterfahren.

Legende: Video Mathias Frank plötzlich verschwunden abspielen. Laufzeit 00:30 Minuten.
Aus sportlive vom 18.07.2018.

So geht es weiter

Am Donnerstag folgt die letzte von 3 Alpenetappen. Sie endet mit dem Haarnadel-Spektakel zur Alpe d'Huez. Der legendäre Anstieg wird im Rahmen der Tour de France bereits zum 30. Mal befahren. Den 21 Kurven hinauf zur Skistation geht eine besondere Kraftprobe voraus, gilt es doch mit dem Col de la Madeleine und dem Col de la Croix de Fer 2 weitere Anstiege der höchsten Kategorie zu bewältigen.

Programm-Hinweis

Verfolgen Sie die 12. Etappe der Tour de France auf die legendäre Alpe d'Huez am Donnerstag live auf SRF.

  • ab 12 Uhr Stream auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App
  • ab 14 Uhr auf SRF zwei

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 18.07.2018, 13:50 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.