Zum Inhalt springen

Header

Video
Schweiz holt Bronze in der Mixed-Staffel – Frankreich gewinnt
Aus sportflash vom 07.10.2020.
abspielen
Inhalt

WM im Mountainbike Bronze in der Mixed-Staffel: Schweiz gelingt Auftakt der WM

Die Schweiz überzeugt in der Mixed-Staffel an der Mountainbike-WM in Leogang als 3. Die ganz grossen Namen fehlten im Schweizer Team.

Der Schweiz ist der Auftakt zur Mountainbike-WM im österreichischen Leogang gelungen. Im Team-Relay fuhren Elisa Alvarez, Noëlle Buri, Sina Frei, Alexandre Balmer, Thomas Litscher und Luke Wiedmann auf den 3. Platz.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

Am Samstag gilt es für die Schweizerinnen und Schweizer ernst im Kampf um die Einzel-Medaillen an der WM in Leogang. Das Rennen der Frauen können Sie ab 11:55 Uhr live auf SRF zwei und in der SRF Sport App verfolgen. Das Rennen der Männer ab 14:25 Uhr.

Nicht am Start waren die beiden Teamleader Jolanda Neff und Nino Schurter. Während Neff angeschlagen ist, war der 8-fache Weltmeister Schurter zuletzt nicht optimal in Form. Der WM-Titel ging an das Team aus Frankreich. 31 Sekunden vor der Schweiz kam Italien als 2. Nation ins Ziel.

2 Schweizer Medaillen im E-Mountainbike

Im E-Mountainbike-Rennen der Frauen schafften 2 Schweizerinnen den Sprung auf das Podest. Kathrin Stirnemann sicherte sich 27 Sekunden hinter der französischen Siegerin Mélanie Pugin die Silbermedaille. Nathalie Schneitter belegte den 3. Platz.

Bei den Männern klassierte sich Joris Ryf als bester Schweizer auf Rang 5. Gold ging an den Briten Thomas Pidcock.

Sina Frei
Legende: Führte das Schweizer Team als Leaderin zu Bronze Sina Frei. Keystone

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen