Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

WM in Harrogate Guter Mix: Zum WM-Auftakt gleich eine Premiere

Mit einer Premiere und einem Rennen von Klassiker-Länge: Am Sonntag startet die WM in Harrogate.

Die Tour de France 2014 beim Start in Harrogate.
Legende: Begeisterung für den Radsport Die Tour de France 2014 beim Start in Harrogate. Keystone

Die Strassen-WM 2019 im englischen Harrogate startet am Sonntag gleich mit einer Premiere. Die Mixed-Staffel für 3 Frauen und 3 Männer pro Nation steht in Yorkshire erstmals im WM-Programm. Sie ersetzt die bisherigen Mannschaftszeitfahren.

  • Die erste Mixed-Staffel der WM-Geschichte führt am Sonntag in Harrogate über zwei Runden und total 28 Kilometer. Erst fährt das Männer-Trio seine Runde, danach das Frauen-Trio. Die Zeit wird bei der zweiten Fahrerin genommen, die die Ziellinie überquert. Für die Schweiz werden Elise Chabbey, Marlen Reusser und Kathrin Stirnemann sowie Robin Froideveaux, Claudio Imhof und Joel Suter an den Start gehen.

Abgeschlossen wird die WM am zweiten Sonntag traditionell mit dem Höhepunkt, dem Strassen-Rennen der Männer. Gesucht wird der Nachfolger von Alejandro Valverde, der den Titel 2018 in Innsbruck holte.

  • Das Strassenrennen der Männer führt 2019 über nicht weniger als 285 Kilometer und ist damit ein Fall für die Fahrer, die auch in Flandern, Roubaix, Lüttich oder in der Lombardei zu den Sieganwärtern gehören. Die Fahrer absolvieren nach dem Start in Leeds zunächst eine Schlaufe von 180 Kilometern, danach folgt das Finale mit 7 Runden auf einem Rundkurs (13 km) in Harrogate. Die Schweizer Equipe darf einmal mehr nur mit 6 Fahrern antreten, für eine Medaille kommen am ehesten Stefan Küng, Marc Hirschi und Routinier Michael Albasini in Frage.

Erste Medaillenchancen bieten sich der Schweiz aber schon früher, so in den Zeitfahren der Männer und der U23 mit Küng und Hirschi sowie dem Strassenrennen der U23 mit dem endschnellen Stefan Bissegger.

Video
Die Startetappe der TdF 2014 von Leeds nach Harrogate
Aus Sport-Clip vom 05.07.2014.
abspielen

Sendebezug: Radio SRF 3, Abendbulletin, 18.09.2019