Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Schweizer Doppelsieg in Göteborg abspielen. Laufzeit 03:04 Minuten.
Aus sportpanorama vom 07.04.2019.
Inhalt

Weltcupfinal in Göteborg Guerdat triumphiert vor Fuchs

Totaler Schweizer Triumph beim Weltcupfinal in Göteborg: Steve Guerdat gewinnt auf Alamo vor Martin Fuchs auf Clooney.

Für Steve Guerdat ist es der insgesamt dritte Erfolg bei einem Weltcupfinal. Der gebürtige Jurassier setzte sich auf Alamo vor seinem Teamkollegen Martin Fuchs im Sattel von Clooney durch.

Vor dem entscheidenden Umgang hatten Guerdat und Fuchs bereits die Zwischenränge 1 und 2 belegt. Die beiden Schweizer bewiesen Nervenstärke und verteidigten mit Blankoritten ihre Positionen. Dritter wurde der Europameister Peder Fredricson aus Schweden.

Guerdat in elitärem Zirkel

Guerdat holte in der nunmehr 41-jährigen Geschichte des Weltcup-Finals – zu vergleichen mit Hallen-Weltmeisterschaften – als fünfter Reiter oder Reiterin einen dritten Titel. Bereits geschafft haben dies der Österreicher Hugo Simon, der Brasilianer Rodrigo Pessoa, der Deutsche Marcus Ehning und Meredith Michaels-Beerbaum, eine deutsch-amerikanische Springreiterin.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.