Zum Inhalt springen

Header

Video
WM-Held Desplanches zurück in der Schweiz
Aus sportaktuell vom 29.07.2019.
abspielen
Inhalt

WM-Silberheld zurück Desplanches: «Kann mich weiter verbessern»

Der Vizeweltmeister über 200 m Lagen fühlt sich im Hinblick auf Tokio unter Druck – will diesem aber standhalten.

Nach einer fast 30-stündigen Rückreise von der WM im südkoreanischen Gwangju ist die Schweizer Delegation um Silber-Held Jérémy Desplanches in die Schweiz zurückgekehrt. Das meinte der 24-jährige Genfer, der die erste Schweizer WM-Pool-Medaille seit 12 Jahren holte, gegenüber SRF...

  • ...zur WM-Silbermedaille: «Ich beginne, diesen Erfolg zu realisieren. Zu 100 Prozent wird das aber erst der Fall sein, wenn ich zuhause die Medaille in eine Kiste lege und auf meiner To-Do-Liste ein Kästchen abhaken kann. Ich erhalte zum ersten Mal einen so schönen Empfang wie hier in Kloten. Das ist sehr schmeichelhaft.»
  • ...zu seinem Verbesserungspotenzial: «Beim Schwimmen selbst schlage ich mich wirklich gut. Aber beim Rest – den Tauchphasen, der Wende – vergebe ich Zehntel um Zehntel. Das kann ich hoffentlich ziemlich schnell verbessern, wenn ich den Fokus darauf richte.»
  • ...zum Druck vor Olympia: «Der steigt sehr. Aber ich habe schon bewiesen, dass ich kühlen Kopf bewahren kann. Ich muss meine Emotionen verstecken und ein Jahr sehr seriös und konzentriert bleiben.»
  • ...zu seinen kurzfristigen Plänen: «Ich gehe jetzt in die Ferien und werde mich von gechlortem Wasser fernhalten. Aber ich werde im Salzwasser die Fische sehen, Spaziergänge machen und Cocktails schlürfen.»
Video
So schwamm Desplanches zu WM-Silber
Aus Sport-Clip vom 25.07.2019.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 29.7.19, 22:30 Uhr

krom/boe

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen