«Der enge Platz hat mich immer besonders motiviert»

Am Sonntag wird er wieder zum Schauplatz «der Bösen»: Während der Brünig die Innerschweiz und Bern geografisch verbindet, macht er aus den zwei Schwingverbänden grosse Gegner. Wie die beiden Legenden Ruedi Hunsperger und Eugen Hasler die Rivalität erlebten, erzählen sie in «sportaktuell».

Video «Schwingen: Vorschau Brünigschwinget» abspielen

Schwingen: Vorschau Brünigschwinget

4:35 min, aus sportaktuell vom 21.7.2015

Beide verbinden schöne Erinnerungen mit dem Brünigschwinget, beide haben das Kranzfest 5-mal gewonnen. Dann hört es aber auf mit den Gemeinsamkeiten, denn Ruedi Hunsperger stieg für den kantonalen Schwingverband Bern in die Hosen, während Eugen Hasler für die Innerschweizer kämpfte.

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

Signet SRF sportlive

Verfolgen Sie das Brünigschwinget am Sonntag ab 07:50 Uhr live auf SRF zwei oder hier im Livestream.

Hunsperger mit dem Punktemaximum

Der Berner Hunsperger gewann am Brünig im Jahr 1964 – gleich bei seiner ersten Teilnahme als 18-Jähriger. Aber auch sein 5. Titel zehn Jahre später sei ein ganz besonderer gewesen: «Mit sechsmal der Note 10, also mit 60 Punkten, konnte ich den Brünig erneut gewinnen. Das war für mich ein schöner Abschluss.»

Hasler mit dem Hattrick

In der 90er Jahren war Eugen Hasler auf dem Brünig beinahe unschlagbar. Ein Jahr nach seinem ersten Triumph stieg der Innerschweizer 1991 geschwächt von einer Gürtelrose in den Ring.

«  Man hat nie aufgegeben, es war ja das Brünigschwinget. »

Eugen Hasler
5-maliger Sieger des Brünigschwinget

Nach einer Niederlage und einem Gestellten stand er im dritten Gang mit dem Rücken zur Wand – und traf ausgerechnet auf einen unbequemen Berner. Aufgeben war aber nie ein Thema, dazu hätten auch Zurufe aus dem Publikum beigetragen: «Es war ein sehr enger Platz, das hat mich immer besonders motiviert.» Seinen zweiten Titel feierte Hasler dann aber erst ein Jahr später, bevor er von 1994 bis 1996 auf dem Brünig 3-mal in Serie «der Böseste» war.

Die aufgeheizte Stimmung im Publikum sei auch heute noch typisch für das Brünigschwinget. Wie die Schwinger untereinander mit den Rivalitäten umgingen und was beim Kranzfest auch heute noch genau gleich ist wie vor 50 Jahren, erfahren Sie im Video.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 21.07.2015, 22:20 Uhr