Zum Inhalt springen

Header

Video
Wicki: «Mag es Chrigu von Herzen gönnen»
Aus sportlive vom 25.08.2019.
abspielen
Inhalt

Nach Niederlage im Schlussgang Erstgekrönter Wicki: «Der Stolz überwiegt die Enttäuschung»

Den Festsieg vor Augen, aber doch «nur» Erstgekrönter: Joel Wicki präsentiert sich im Interview als fairer Verlierer.

Nach dominanten Auftritten war Joel Wicki mit einem Vorteil von 1,25 Punkten in den Schlussgang gegangen. Dass es dennoch nicht zum Königstitel reichte, trug der Innerschweizer mit Fassung: «Ich bin stolz, dass ich es so weit geschafft habe. Der Stolz überwiegt die Enttäuschung.» Es sei letztendlich eine «riesige Geschichte mit positivem Ende» für den Erstgekrönten.

Bei dieser Masse bin ich dann eingeknickt.

Sieger Christian Stucki gratulierte der 22-Jährige fair: «Chrigu hat es mehr als verdient. Das Wettkampfglück war auf seiner Seite. Ich gratuliere ihm von Herzen.»

Den entscheidenden Moment im Schlussgang analysierte Wicki wie folgt: «Ich war vielleicht einen Moment zu spät, stand etwas falsch. So konnte ich seinen Kurz nicht parieren. Bei dieser Masse bin ich dann eingeknickt. Er ist mir körperlich überlegen.»

Was sich Wicki für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest 2022 in Pratteln vorgenommen hat, erfahren Sie im Video oben.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

6 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Patrick Salonen  (Patrick Salonen)
    wicki wirkte für mich während des ganzen ESAF extrem verbissen und irgendwie unsympathisch. nach dem schlussgang hat er aber wahre grösse gezeigt, und mich eines besseren belehrt! gratulation an joel wicki! er wird bestimmt noch ein ganz grosser.
  • Kommentar von Joni Toto  (Tschötsch)
    Kann mir jemand mitteilen, wieso Wicki ne 8.75 im Schlussgang kriegt? Ist das Tradition, dass der Schlussgangverlierer diese Note bekommt? Der Gang dauerte ja nur ein paar Sekunden, somit kann er kaum für einen angriffigen Gang belohnt werden...thx
    1. Antwort von Ch Bucher  (bucherch)
      Im Schlussgang sind die Noten 10,00 (Sieger) und 8,75 (Verlierer) vorgeschrieben, bei einem Gestellten können die Kampfrichter selber entscheiden. In einem normalen Kampf werden angriffige Schwinger bei einem Gestellten mit der Note 9,00 belohnt.
    2. Antwort von Silvan Rysr  (SilvanLuca)
      Soviel ich weiss, sind die Noten für den Schlussgang bereits festgelegt.
  • Kommentar von Manuela Aschwanden  (Masch)
    Herzliche Gratulation Herr Wicki, wir sehen Sie 2022 wieder im Ring und dann sind wir an der Reihe.