Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Nordwestschweizer Fest in Wittnau abspielen. Laufzeit 04:02 Minuten.
Aus sportpanorama vom 04.08.2019.
Inhalt

Nordwestschweizer Fest Schmid und Döbeli jubeln in Wittnau

Beim Nordwestschweizer in Wittnau gewinnt David Schmid den Schlussgang gegen Andreas Döbeli und teilt sich den Festsieg mit diesem.

Der Schlussgang

Dank lauter Siegen hatte Andreas Döbeli schon vor dem Schlussgang als Sieger festgestanden. Die Frage war nur, ob sich der erst 21-jährige Sarmenstorfer den Triumph mit David Schmid würde teilen müssen.

Und prompt kassierte Döbeli gegen den Vorjahressieger des Nordwestschweizer Fests im Schlussgang die erste Niederlage des Tages. Damit hatte das Fest in Wittnau mit Schmid und Döbeli, die beide auf 58,50 Punkte kamen, zwei Sieger aus dem Nordwestschweizer Schwingverband – in der Endabrechnung belegte Schmid Rang 1a, Döbeli Rang 1b.

Legende: Video Schmid: «Es könnte nicht besser sein» abspielen. Laufzeit 02:34 Minuten.
Aus sportlive vom 04.08.2019.

Die weiteren Favoriten

Von den anderen Topschwingern konnte sich Marcel Bieri positiv in Szene setzen. Der Innerschweizer belegte nach 5 Siegen und einem Gestellten Rang 2. 150-Kilo-Mann Patrick Räbmatter sicherte sich mit einem Sieg zum Schluss gegen Adrian Bruder den Kranz, was er wie gewohnt mit einem lauten «Yabba Dabba Doo» feierte.

Für Mario Thürig (NSWV) gab es nach 4 Siegen und 2 Gestellten Rang 4a und ebenfalls einen Kranz. Dagegen tat sich Domenic Schneider im 6. Gang gegen Manuel Hasler schwer. Aufgrund des Gestellten verpasste der Thurgauer den Kranzgewinn.

Die Enttäuschung

Christoph Bieri, der seinen 100. Kranz am Rigi-Schwinget wegen eines Viertelpunkts verpasst hatte, konnte sein Ziel auch in Wittnau nicht erreichen. Der 33-Jährige verpasste den Jubiläums-Kranz nach einem Gestellten zum Abschluss gegen Adrian Kohler.

Die weiteren Feste des Tages

  • Bergschwinget Sörenberg: Joel Wicki gewann im Schlussgang gegen Jonas Brun mit Kurz. Brun blieb damit nur Rang 4. Dazwischen klassierten sich Sven Schurtenberger und Roman Zurfluh.
  • Engstlig-Schwinget: In Adelboden durfte sich Thomas Inniger als Sieger feiern lassen. Der 22-Jährige vom Schwingclub Adelboden besiegte im Schlussgang Josias Wittwer. Wittwer bleibt der 2. Rang.

Das SRF-Programm zur Schwingsaison 2019

Samstag/Sonntag, 24./25. August 2019Eidgenössisches Schwing- und Älplerfest, Zug

Kommentar: Stefan Hofmänner und Adrian Käser

Moderation: Sascha Ruefer

Sendebezug: Livestream auf www.srf.ch/sport, 04.08.19, 08:25 Uhr