Zum Inhalt springen

Header

Video
Gipfeltreffen auf der Schwägalp
Aus Sport-Clip vom 14.08.2021.
abspielen
Inhalt

Schwägalp-Schwinget live Stucki vs. Giger: Gigantentreffen am Fusse des Säntis'

Am Sonntag kämpfen die Schwinger auf der Schwägalp um den Festsieg. Das Bergkranzfest ist erstklassig besetzt.

Neben den Südwestschweizern sind in diesem Jahr die Schwinger des Berner Kantonalverbands bei den gastgebenden Nordostschweizern zu Gast. Die Schwing-Fans dürfen sich deshalb auf viele Spitzenduelle freuen. Zwar findet das Fest ohne Zuschauer statt, bei SRF sind Sie aber den ganzen Tag hautnah dabei.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

SRF überträgt den Schwägalp-Schwinget am Sonntag wie folgt:

  • 07:55 Uhr im Livestream auf www.srf.ch/sport und in der SRF Sport App
  • 13:15 Uhr Liveeinstieg auf SRF zwei
  • ca. 15:00 Uhr Liveeinstieg SRF zwei
  • 16:00 Uhr Liveeinstieg in den 6. Gang SRF info

Zum 3. Mal Giger gegen Stucki

Im Anschwingen kommt es zum mit Spannung erwarteten Duell zwischen dem fünffachen Saisonsieger Samuel Giger und Schwingerkönig Christian Stucki. Am Eidgenössischen 2019 in Zug schwangen die beiden nicht gegeneinander, weil der Thurgauer Giger schon nach dem 3. Gang aus der Entscheidung gefallen war und es die Möglichkeit dieser Einteilung danach nicht mehr gab.

Bisher standen sich Giger, Sieger auf der Schwägalp 2016, 2017 und 2019, und der Seeländer zweimal gegenüber. In beiden Aufeinandertreffen setzte sich der 13 Jahre jüngere Nordostschweizer durch. 2017 siegte er am Brünig-Schwinget, 2018 konnte er sich bereits einmal auf der Schwägalp durchsetzen.

Video
Archiv: Giger und Bösch siegen 2019 auf der Schwägalp
Aus sportpanorama vom 11.08.2019.
abspielen

Unter den insgesamt 20 Eidgenossen auf der Schwägalp sind nebst Giger und Stucki auch Topschwinger wie der Bündner Armon Orlik und der Berner Matthias Aeschbacher. Orlik startet gegen Kilian von Weissenfluh in den Tag (der ursprüngliche Gegner Bernhard Kämpf meldete sich kurzfristig ab), Aeschbacher gegen den Thurgauer Domenic Schneider.

Vielversprechende Junge

Nicht zur Berner Delegation gehört Schwingerkönig Kilian Wenger, Sieger des Berner Kantonalfests vom letzten Sonntag. Trotz der vermeintlichen Übermacht eidgenössischer Kranzschwinger könnten sich aufstrebende Junge in den Vordergrund schwingen. Dazu gehören die St. Galler Werner Schlegel und Damian Ott sowie der Berner Adrian Walther.

Video
Archiv: Wenger triumphiert am Berner Kantonalen
Aus Sport-Clip vom 08.08.2021.
abspielen

Spitzenpaarungen 1. Gang

Giger Samuel (NOSV)
- Stucki Christian (BKSV)
Schlegel Werner (NOSV)
- Staudenmann Fabian (BKSV)
Aeschbacher Matthias (BKSV)
- Schneider Domenic (NOSV)
Kramer Lario (SWSV)
- Ott Damian (NOSV)
Leuppi Samir (NOSV)
- Wiget Michael (BKSV)
Inniger Thomas (BKSV)
- Rychen Roger (NOSV)
Krähenbühl Tobias (NOSV)
- Walther Adrian (BKSV)
Gnägi Florian (BKSV)
- Schneider Mario (NOSV)
Gapany Benjamin (SWSV)
- Notz Beni (NOSV)
Dändliker Shane (NOSV)
- Duplan Steve (SWSV)
Gerber Christian (BKSV)
- Gmür Pirmin (NOSV)

SRF zwei, sportlive, 08.08.2021, 15:20 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Daniel Hüppin  (Daniel Hüppin)
    Von den in den Spitzenpaarungen (Stand 15.20 Uhr) aufgeführten Schwinger haben sich mittlerweile zwei Schwinger (Kämpf Bernhard und Kindlimann Fabian) vom Schwägalp-Schwinget abgemeldet. Aktuell sind jetzt von Weissenfluh Kilian und Orlik Armon gegeneinander eingeteilt. Aber wer weiss, vielleicht gibt es bis morgen früh noch weitere Änderungen.