Zum Inhalt springen

Header

Video
Sempach: «Die Schwinger waren nicht immer motiviert»
Aus Sport-Clip vom 24.06.2021.
abspielen
Inhalt

Stoos-Schwinget live bei SRF Sempach: «... aber was zeigen die ‹Stimmungsschwinger›?»

Am Samstag greifen die Schwinger in Ibach wieder zusammen. Für SRF-Experte Matthias Sempach könnten die fehlenden Zuschauer eine grosse Rolle spielen.

«Die Erleichterung bei den Schwingern ist brutal gross», ist sich Matthias Sempach sicher. Der Schwingerkönig von 2013 hatte während Corona regen Kontakt zu seinen ehemaligen Sägemehl-Kollegen. «Das war eine schwierige Zeit für sie.»

Vor allem die Ungewissheit habe ihnen zu schaffen gemacht. «Die Schwinger konnten sich keine Ziele setzen. Dadurch waren sie auch nicht ganz so motiviert,» erklärt der SRF-Experte. Viele Schwingklubs hätten einen Mitgliederschwund zu beklagen gehabt.

Video
Sempach: «Viele Trainingsstunden aus dem Schwingkeller fehlen»
Aus Sport-Clip vom 24.06.2021.
abspielen

Dichtes Eidgenossen-Feld

Weiterhin fehlen werden die Zuschauer. «Es wird interessant zu sehen sein, ob die Stimmungsschwinger ohne die Fans ihre Leistung dennoch abrufen können», so Sempach.

Live-Hinweis

Box aufklappenBox zuklappen

SRF zeigt den Stoos-Schwinget ab 08:20 Uhr ganztags im Livestream auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App. Das Anschwingen (08:30 Uhr, SRF zwei) und der Schlussgang (17:15 Uhr, SRF info) sind auch im TV zu sehen.

Am Samstag stehen beim Stoos-Schwinget nicht weniger als 21 Eidgenossen am Start. «Es ist ein sehr gutes Teilnehmerfeld», bestätigt Sempach. Die grossen Abwesenden sind Kilian Wenger und Pirmin Reichmuth, welche verletzungsbedingt fehlen. Und wer gewinnt? «Joel Wicki ist Topfavorit.»

Video
Sempach über Stoos-Spitzenpaarung: «Glaube, Aeschbacher bleibt länger stehen»
Aus Sport-Clip vom 24.06.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen