Zum Inhalt springen

Header

Video
Roura hat die Vendée Globe beendet
Aus Sport-Clip vom 12.02.2021.
abspielen
Inhalt

Vendée Globe Alan Roura nach 95 Tagen im Ziel

Der Genfer erreichte 15 Tage nach Sieger Yannick Bestaven als 17. den Ausgangshafen von Les Sables d’Olonne.

Alan Roura hat es geschafft. Nach 95 Tagen kehrte der Schweizer am Donnerstagabend bei der Weltumseglung Vendée Globe in den Ausgangshafen von Les Sables d’Olonne an Frankreichs Atlantikküste zurück.

Der Genfer erreichte Platz 17 unter 33 Skippern. Doch der Rang mutierte für den 27-Jährigen, der am 8. November mit Top-10-Ambitionen und der Hoffnung auf eine Rückkehr innert 80 Tagen gestartet war, zur Nebensache.

Roura mit Durchhaltewillen

Wegen der anhaltenden Probleme mit dem Kiel hatte Roura zum Jahreswechsel sogar ans Aufgeben gedacht. Aber er biss sich durch, rationierte die Nahrungsvorräte und beendete 4 Jahre nach der achten auch die neunte Austragung der prestigeträchtigen Regatta.

Der Franzose Yannick Bestaven hatte das Nonstop-Rennen über rund 44'000 km in 80 Tagen als Sieger beendet.

Video
Aus dem Archiv: Bestaven gewinnt die Vendée Globe
Aus Sport-Clip vom 28.01.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von ueli hofer  (refoh,parteifrei)
    Interessant wäre zu wissen, wie konkurrenzfähig Rouras Boot für dieses Rennen war?
    1. Antwort von Matthias Grimm  (bu.grimm)
      Diese IMOCA hat an der letzten Vendée Globe vor vier Jahren den zweiten Rang gemacht. Das Problem war der Schwenkkiel.
    2. Antwort von ueli hofer  (refoh,parteifrei)
      Besten Dank für die Antwort, Herr Grimm.
      Eine Erklärung zu Rauras tieferen Geschwindigkeiten bei gleichen Bedingungen des Viererpulks die fast gleichzeitig am Ziel angelangt sind.
  • Kommentar von Florian Müller  (!)
    Herzlichen Glückwunsch!

    Sehr beeindruckend! mit meinem kleinen Sohn haben ich das Race regelmässig via App verfolgt.

    Ein grosses Idol Herr Roura.
  • Kommentar von Jakob Sidler  (Jok)
    Gratulation zum 17 Schlussrang, als Binnenschiffer ist diese Leistung nicht hoch genug zu bewerten. BRAVO.