Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Skicross-Weltcup Idre
Aus Sport-Clip vom 23.01.2021.
abspielen
Inhalt

Smith im Skicross in Idre 3. Lenherr mit den Fingerspitzen zu Platz 2

  • Jonas Lenherr erreicht in Idre zum 7. Mal in seiner Karriere einen Podestplatz.
  • Platz 2 sichert sich der Schweizer dank «Fingerspitzengefühl».
  • Fanny Smith hat Weltcupsieg Nummer 27 im Visier, wird aber «nur» Dritte.

Für das Schweizer Top-Ergebnis beim Skicross-Weltcup im schwedischen Idre war für einmal nicht Fanny Smith, sondern Jonas Lenherr besorgt. Der St. Galler erreichte hinter dem Kanadier Reece Howden und vor dem Deutschen Niklas Bachsleitner Rang 2.

Die Endausmarchung zwischen Lenherr und Bachsleitner war eine Millimeterangelegenheit. Erst das Zielfoto zeigte: Der Schweizer hatte seinen Widersacher um eine Fingerspitze in die Schranken gewiesen. Für Lenherr ist es der 1. Podestplatz in dieser Saison und der 7. insgesamt.

Der kleine Final bei den Männern wurde eine Ausbeute von Ryan Regez, der sich damit Platz 5 sicherte. Die restlichen Schweizer hatten die Viertelfinals verpasst.

Smith muss auf den 27. Sieg warten

Am Mittwoch hatte Fanny Smith in Idre den Rekord der Französin Ophélie David mit dem 26. Weltcupsieg egalisiert. Drei Tage später machte sich die Waadtländerin daran, zur alleinigen Rekordhalterin aufzusteigen.

Nach gewonnener Qualifikation und einem Halbfinal, in dem sie ihre 3 Konkurrentinnen um die kleine Weltreise von 1,35 Sekunden und mehr distanzierte, kam Smith im Final jedoch nur als Dritte ins Ziel. Die beiden Französinnen Alizée Baron und Marielle Berger Sabbatel fingen die Schweizerin noch ab. Gleichwohl durfte sich Smith über ihren bereits 51. (!) Podestplatz freuen.

Nach ihrem 3. Platz am Mittwoch schied Talina Gantenbein bereits im Viertelfinal aus. Das gleiche Schicksal widerfuhr Sanna Lüdi, die vor 3 Tagen noch im kleinen Final gestanden hatte.

SRF zwei, sportlive, 23.1.21, 13:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mat Rig  (Matrig)
    Skicross ist so spannend und genial, hoffe die Schweizer lassen es Morgen so richtig krachen