Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Ammann beendet Saison mit einem 13. Platz abspielen. Laufzeit 03:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.03.2019.
Inhalt

Kobayashi krönt starke Saison Kein neuer Schweizer Rekord für Ammann

Simon Ammann knackt beim Skifliegen in Planica seine bisherige Bestmarke von 239,5 m nicht. Der Schweizer wird 13.

6 Meter fehlten Simon Ammann im 1. Durchgang von Planica, um seinen eigenen Skiflug-Rekord von 239,5 m aus dem Jahr 2017 in Vikersund zu toppen. Der 2. Sprung des Toggenburgers beim Saisonfinale in Slowenien endete schon bei 221 m. Damit verpasste Ammann als 13. in der Endabrechnung seinen dritten Top-10-Rang in Serie.

Legende: Video Die beiden Flüge von Simon Ammann abspielen. Laufzeit 01:37 Minuten.
Aus sportlive vom 24.03.2019.

Der WM-Dritte Killian Peier findet sich auf den Skiflug-Schanzen noch nicht wunschgemäss zurecht. Der Romand musste sich mit Platz 26 zufrieden geben.

Kobayashi eine Klasse für sich

Mit einem Gewaltsflug auf 252 m sowie 230,5 m sahnte Ryoyu Kobayashi bereits zum 13. Mal in dieser Saison ab. Nach dem Triumph an der Vierschanzentournee mit 4 Tagessiegen und dem Gesamtsieg im Weltcup holte sich der Japaner in Planica auch die Krone für den besten Skiflieger und den Schanzenrekord.

Legende: Video Kobayashi verpasst den Weltrekord nur knapp abspielen. Laufzeit 01:00 Minuten.
Aus sportlive vom 24.03.2019.

Einzig an der WM in Seefeld wollte es nicht mit einer Einzel-Medaille klappen. Im Wettkampf von der Normalschanze hatte Kobayashi allerdings auf Goldkurs gelegen, ehe ihm der klebrige Nassschnee in der Anlaufspur die Chance auf den Sieg nahm.

Kobayashi setzte sich beim Finale der Top 30 des Gesamtweltcups vor dem Slowenen Domen Prevc und dem Deutschen Markus Eisenbichler durch.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 24.03.2019, 09:55 Uhr