Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video 5 Behauptungen, 5 Antworten von Küttel abspielen. Laufzeit 02:31 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.12.2018.
Inhalt

SRF-Experte über Ammann Küttel: «Simon hat mit vielen Baustellen zu kämpfen»

Der SRF-Skisprung-Experte nimmt zu 5 Thesen über die aktuelle Situation von Simon Ammann Stellung.

Simon Ammann blickt auf einen sehr durchzogenen Saisonstart zurück. In Wisla und in Kuusamo verpasste er den Finaldurchgang ebenso wie am Samstag in Engelberg. Am Sonntag erfolgte beim 2. Heimspringen immerhin eine kleine Steigerung. Erstmals schaffte es der Toggenburger in den Final und sammelte als 29. noch Weltcuppunkte.

Woran liegt es aber, dass Ammann in diesem Winter noch nicht auf Touren gekommen ist? Wir haben den SRF-Skisprung-Experten Andreas Küttel mit folgenden 5 Behauptungen zu seinem ehemaligen Teamkollegen konfrontiert:

  • Ammann steckt in seiner schwierigsten Karriere-Phase.
  • Ammanns Selbstvertrauen bleibt angekratzt, die Zweifel wird er so schnell nicht los.
  • Der Kern seiner Probleme ist die Schuhwahl.
  • In seiner aktuellen Verfassung macht eine Teilnahme an der Vierschanzentournee keinen Sinn.
  • Mit einem früheren Karriereende hätte sich Ammann vieles ersparen können.

Was Küttel dazu meint? Die Antworten erfahren Sie oben im Video.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Heiner Zumbrunn (Heiner Zumbrunn)
    Ich meine, S. Ammann hat als Ziel die Entwicklung der Schuhe mit Karbon zur Marktfähigkeit zu bringen. Da ist es ihm vermutlich eher egal, ob er nun aktuell in den ersten 30 ist oder nicht. Wichtiger ihn ist, dass er nachweisen kann, dass die Schuhe wettkampftauglich sind um gegen die Besten zu fliegen, bevor er zurück tritt. Lassen wir ihn entwickeln.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Peter Stucki (Kommen-Tat-Ohr)
    @srf: Dürfen srf-Experten als wandelnde Werbesäulen auftreten? Gemäss Ihren publizistischen Leitlinien (Heikle Themen, Kapitel 7.9) geht dies sicher nicht; die SRF-Vermarktungsrichtlinien sind online nicht abrufbar (Meldung: "Seite nicht gefunden"). Meines Erachtens sind sowohl der Auftritt des Experten wie auch die erschwerte Informationsbeschaffung unsympathisch und unzulässig.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von SRF Sport
      Andreas Küttel ist nicht nur Experte in den Skisprung-Sendungen von SRF, sondern er hat auch einen Auftrag von Swiss Ski, indem er im Betreuungsteam der Schweizer Skispringen spezielle Aufgaben übernimmt. Deshalb ist er an der Schanze – und damit auch beim Kommentieren in den Live-Sendungen von SRF – in der offiziellen Bekleidung von Swiss Ski unterwegs. Dass da die diversen Sponsoren mit Logos vertreten sind, ist Standard und da Andreas Küttel meist ausserhalb des TV-Bildes co-kommentiert, stellt dies kein Problem dar.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bruno Hochuli (Bruno Hochuli)
    Leider sind die glorreichen Zeiten von Simon Ammann vorbei und im Schweizer Springteam sind sie noch nicht soweit. Alles braucht seine Zeit. Anscheinend ist es für viele Sportler sehr schwierig zurück zu treten und falls sie noch Sponsoren Verträge haben noch mehr..
    Ablehnen den Kommentar ablehnen