Zum Inhalt springen
Inhalt

Heim-Weltcup in Laax Podladtchikov überragend – Entwarnung bei Hablützel

Iouri Podladtchikov hat in der Halfpipe von Laax mit einem brillanten Run den Sieg geholt. David Hablützel kam bei einem schweren Sturz glimpflich davon.

Iouri Podladtchikov hat in Laax seinen 4. Weltcup-Sieg geholt. Der 29-jährige Zürcher entschied die Konkurrenz mit einem brillanten ersten Run und 90,50 Punkten für sich. Der Schweizer Olympiasieger distanzierte Weltcupsieger Yuto Totsuka aus Japan um 2,25 Punkte. Dritter wurde der Chinese Yiwei Zhang.

Scherrer knapp am Podest vorbei

Das Podest knapp verpasst hat Jan Scherrer. Der 23-jährige Toggenburger belegte nach dem 1. Run noch Rang 2 und konnte sich im zweiten Durchgang gar um 3 Zähler auf 85 Punkte verbessern. Gleichwohl wurde Scherrer noch von Totsuka und Zhang überflügelt.

Legende: Video Der schwere Sturz von David Hablützel abspielen. Laufzeit 00:40 Minuten.
Aus sportlive vom 20.01.2018.

Schwerer Sturz von Hablützel

Überschattet wurde der Wettkampf von einem schweren Sturz von David Hablützel. Der 21-jährige Zürcher stürzte beim ersten Trick im 2. Run schwer. Er verpatzte einen Absprung und stürzte aus grosser Höhe mit dem Brustkorb auf die Kante der Pipe. Anschliessend prallte er mit dem Rücken auf den Röhrenboden.

Hablützel blieb minutenlang in der Halfpipe liegen. Er wurde zu Abklärungen ins Spital nach Chur gebracht. Hablützel war nach Angaben seines Teams bei Bewusstsein. Der Freestyle-Athlet hat sich laut Swiss-Ski starke Prellungen der Lendenwirbelsäule, Schulter sowie eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Olympia-Hauptprobe am nächsten Wochenende

In Laax fehlten neben den Amerikanern der beste Japaner Ayumu Hirano und der australische Weltmeister Scotty James. Diese Fahrer – inklusive Podladtchikov als einziger eingeladener Schweizer Snowboarder – werden am kommenden Wochenende an den X-Games in Aspen, Colorado noch ein letztes Mal vor den Olympischen Spielen gegeneinander antreten.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 19.01.2018, 14:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.