Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Siegesrun von Niklas Mattsson
Aus Sport-Clip vom 22.01.2021.
abspielen
Inhalt

Laax Open: Slopestyle-Final Schweizer von Stürzen zurückgebunden – Mattsson siegt

Der Schwede Niklas Mattsson hat sich in Laax durchgesetzt. Die 4 Schweizer im Final enttäuschen.

Gleich mit 4 Athleten und damit grossen Hoffnungen war die Schweiz in Laax in den Final-Durchgang im Slopestyle vom Freitag gestartet. Doch es gab eine regelrechte Schlappe für die Einheimischen.

Als bester Schweizer klassierte sich Qualifikationssieger Moritz Boll auf Platz 7, gleich dahinter rangierte Moritz Thönen. Beide hatten sie wie ihre Landsmänner Nicolas Huber (10.) und Jonas Bösiger (12.) bereits den 1. Run nach Stürzen in den Sand gesetzt. Auch im 2. Durchgang blieb keiner der Schweizer fehlerfrei, und so blieb der erhoffte Exploit aus.

Moritz Böll.
Legende: Als bester Schweizer auf Platz 7 Moritz Boll. Freshfocus

Der Sieg am Laax Open ging an Niklas Mattsson. Mit 84,28 Punkten distanzierte der Schwede den überraschenden Deutschen Leon Vockensperger und Marcus Kleveland aus Norwegen klar.

Jan Scherrer zu Gast im «sportpanorama»

Halfpipe-Spezialist Jan Scherrer macht am Sonntag Halt im «sportpanorama». Er hat den Heimauftritt bei den Laax Open hinter sich und steht kurz vor der Reise an die X-Games nach Aspen. Die Sendung gibt es am Sonntag ab 18:50 Uhr auf SRF zwei oder in der Sport App.

Anderson gewinnt – Candrian ohne Abschluss-Auftritt

Bei den Frauen siegte die favorisierte Jamie Anderson. Die routinierte US-Amerikanerin hatte bereits die Qualifikation für sich entschieden und mit einem starken 2. Run die erst 19-jährige Neuseeländerin Zoi Sadowski Synnott noch abgefangen.

Alle Schweizerinnen hatten den Sprung in den Final verpasst. Für die 32-jährige Sina Candrian war der Halbfinal gleichzeitig der letzte Auftritt gewesen.

srf.ch/sport, Livestream, 22.01.21, 13:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen