Zum Inhalt springen

Header

Video
Überzeugende Schweizer in Laax
Aus sportaktuell vom 16.01.2020.
abspielen
Inhalt

Laax Open Vier Schweizer schaffen den Sprung in den Halfpipe-Final

Die Schweizer Snowboarder überzeugen im Halfpipe-Halbfinal in Laax. Iouri Podladtchikov gelingt ein solides Comeback.

Nach der Enttäuschung im Slopestyle, wo sämtliche Schweizer die Final-Qualifikation verpasst haben, machten es die Halfpipe-Spezialisten an den Laax Open am Donnerstag besser.

Mit Jan Scherrer (4.), Pat Burgener (6.), Iouri Podladtchikov (10.) und David Hablützel (12.) werden am Samstag gleich vier Schweizer im Final der Top 12 dabei sein. Einzig der 20-jährige Victor Ivanov, der keinen seiner beiden Runs sauber ins Ziel brachte, musste vorzeitig die Segel streichen.

Zitterpartie bei Hablützel

Während Scherrer mit seinem 2. Versuch am Crap Sogn Gion souveräne 79,25 Punkte einheimste, musste Hablützel (69,00) zittern. Er verbesserte sich mit seinem 2. Run aber noch vom 13. auf den 12. Platz.

Podladtchikov hingegen, der nach einem Achillessehnenriss erst 10 Tage auf Schnee verbracht hat, steigerte sich nach seinem 1. Versuch noch einmal und schaffte die Qualifikation für den Final mit 72,00 Punkten letztlich ohne Probleme. Den Tagesbestwert stellte der 3-fache Halfpipe-Weltmeister Scotty James (92,50) aus Australien auf.

Rohrer fehlt ein Punkt

Bei den Frauen verpasste Verena Rohrer die Final-Qualifikation als Siebte um einen Punkt. Die Junioren-Weltmeisterin von 2014 konnte sich nach einem Sturz im 1. Run zwar verbessern. Ihre 60 Punkte reichten aber knapp nicht für den Einzug in den Final der Top 6. Die 23-Jährige wurde, wie Sina Candrian am Vortag im Slopestyle, undankbare Siebte.

Die beste Leistung im Halbfinal zeigte die Spanierin Queralt Castellet. Die 2-fache WM-Silbergewinnerin in der Halfpipe erhielt für ihren 1. Run starke 89 Punkte.

Die Laax Open bei SRF

WANN
ZEIT
WASWO
Freitag, 17. Januar
11:50 UhrSlopestyleSRF zwei & Sport App
Samstag, 18. Januar
17:25 UhrHalfpipeSRF zwei & Sport App

Sendebezug: Livestream auf srf.ch/sport, 16.01.2020, 12:30 Uhr

mir

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Regula Schnetzer  (Gwundernase)
    Bravo Iouri! Super gemacht! Auch die andern Schweizer natürlich, die den Final erreichten. Nach dieser Verletzung schon wieder eine Finalquali verdient grosse Hochachtung. Drücke die Daumen für weitere gute Sprünge! Oder sind das schon Flüge?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen