Zum Inhalt springen

Header

Video
Kein Schweizer Podestplatz im Heim-Weltcup
Aus Sport-Clip vom 13.03.2020.
abspielen
Inhalt

Snowboard-Cross in Veysonnaz Kein Schweizer Podestplatz beim Heim-Weltcup

Im Snowboard-Cross fahren Sina Siegenthaler (5.) und Aline Albrecht (7.) in die Top 10.

Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Events in der Sportwelt konnten die Weltcup-Rennen der Snowboard-Crosser in Veysonnaz durchgeführt werden.

Die beiden Schweizerinnen Sina Siegenthaler und Aline Albrecht schafften bei den Frauen den Sprung in den kleinen Final. Für Siegenthaler resultierte dabei mit dem 5. Platz das Saisonbest-Ergebnis, für Albrecht auf Rang 7 gar das beste Resultat ihrer Karriere.

Kugeln für Moioli und Hämmerle

Der Sieg ging an die Italienerin Michela Moioli, die sich auch die grosse Kristallkugel für den Gewinn des Gesamt-Weltcups sichern konnte.

Bei den Männern triumphierte der Österreicher Alessandro Hämmerle, der ebenfalls Gesamtweltcup-Sieger wurde. Von den Schweizern schaffte es keiner über die Viertelfinals hinaus.

dab

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen