«Sports Awards»: Ehrungen, Hymnen und ein deutscher Superstar

An den «Sports Awards» werden jährlich die erfolgreichsten Schweizer Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet. Die von Rainer M. Salzgeber und Steffi Buchli moderierte Show verspricht neben sportlichen Leckerbissen auch viel Unterhaltung.

Video «Trailer: Die «Sports Awards» 2016» abspielen

Trailer: Die «Sports Awards» 2016

0:29 min, vom 12.12.2016

Im Fokus der «Sports Awards» steht die Ehrung der erfolgreichsten Schweizer Sportlerinnen und Sportler im Jahr 2016. In folgenden Kategorien werden die Preise vergeben:

  • Sportlerin des Jahres (im Rennen sind noch 6 Kandidatinnen)
  • Sportler des Jahres (im Rennen sind noch 6 Kandidaten)
  • Behindertensportler des Jahres
  • Newcomer des Jahres
  • Team des Jahres
  • Trainer des Jahres
Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Die grosse Gala der «Credit Suisse Sports Awards» steigt am Sonntag. Ab 20:05 Uhr können Sie auf SRF 1 live und hier im Livestream dabei sein.

Schweizer Sporthymnen und Helene Fischer

Umrahmt wird die Show von Auftritten verschiedener Schweizer Künstler, die ihre Sporthymnen präsentieren. So werden Gustav (EURO-Hymne 2016 auf SRF), Trauffer (Song zum Eidgenössichen Schwing- und Älplerfest) sowie 77 Bombay Street (Song zur Ski-WM in St. Moritz) auf der Bühne zu sehen sein.

Für das internationale Highlight sorgt die deutsche Sängerin Helene Fischer. Die 32-Jährige wird das Publikum mit «Halleluja» in weih­nachtliche Stimmung versetzen.