Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Zusammenfassung Schweiz – Slowakei abspielen. Laufzeit 02:36 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.08.2019.
Inhalt

2. Gruppenspiel an der EM Schweizer Volleyballerinnen unterliegen auch der Slowakei

Die Volleyballerinnen verlieren auch ihr 2. Gruppenspiel an der EM in Bratislava in drei Sätzen.

Die Schweizer Volleyballerinnen haben an der EM auch ihr zweites Gruppenspiel in Bratislava verloren. Nach der 0:3-Auftaktniederlage gegen Deutschland blieben sie auch gegen Co-Gastgeber Slowakei ohne Satzgewinn.

Schweizerinnen nur zu Beginn auf Augenhöhe

Die von Timo Lippuner trainierten Schweizerinnen hatten sich im Spiel gegen die Osteuropäerinnen einiges ausgerechnet, sie konnten jedoch nur zu Beginn des 1. Satzes mithalten. Mit Fortdauer der Partie spielten die Slowakinnen ihre Vorteile im Block und im Angriff aus.

Die Zahlen zum Spiel.
Legende: Die Zahlen zum Spiel. SRF

Gegen Ende des 3. Satzes konnten sich die Schweizerinnen noch einmal steigern und bis auf 16:16 rankommen. Die Wende wollte aber nicht mehr gelingen. 20:25, 16:25 und 22:25 lautete aus Schweizer Sicht nach 66 Minuten das klare Verdikt.

Gruppe D – Tabelle

Team
Spiele/Siege/Niederlagen
Punkte
1. Slowakei
2/2/06
2. Deutschland
2/2/06
3. Russland
1/1/03
4. Spanien
2/0/20
5. Weissrussland
1/0/10
6. Schweiz
2/0/20

Der Schweizer Nationaltrainer Lippuner hatte nach dem Spiel gemischte Gefühle. «Unsere Hoffnungen für dieses Spiel basierten darauf, dass die Slowakinnen vielleicht nicht ihren besten Tag erwischen werden. Diese Hoffnungen erfüllten sich leider nicht», so der 39-Jährige.

Wir hätten einen 4. Satz verdient gehabt.
Autor: Timo LippunerSchweizer Nationalcoach

Gleichzeitig war Lippuner vor allem mit der Leistungssteigerung gegen Ende der Partie zufrieden. «Wir hätten einen 4. Satz verdient gehabt. Im 3. Satz waren wir nahe dran. Es ärgert mich, dass wir diesen nicht geholt haben. Aber insgesamt hatten wir einen guten Auftritt», bilanziert der Nationalcoach.

Russinnen warten

Am Sonntag wartet auf das Schweizer Nationalteam ein Duell mit einem europäischen Schwergewicht. Die Russinnen gelten als stärkster der fünf Schweizer Vorrundengegner. Um in die K.o.-Phase einzuziehen, müssten die Schweizerinnen in der Sechsergruppe den 4. Rang erreichen.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie die Gruppenspiele der Schweizer Volleyballerinnen wie folgt in der SRF Sport App, auf srf.ch/sport sowie am TV:

  • Sonntag, 25.8.: Schweiz-Russland, ab 19:50 Uhr (SRF info)
  • Dienstag, 27.8.: Schweiz-Spanien, ab 17:20 Uhr (SRF zwei)
  • Donnerstag, 29.8.: Schweiz-Weissrussland, ab 17:50 Uhr (SRF zwei)

Sendebezug: SRF info, sportlive, 24.08.2019, 20:00 Uhr